Nokia will Alcatel-Lucent übernehmen

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35363
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Nokia will Alcatel-Lucent übernehmen

Beitrag von doelf »

Nokia will nicht nur den Kartendienst HERE verkaufen, sondern auch sein Geschäft als Ausrüster für Telekommunikationsnetze ausbauen. Hierzu planen die Finnen die einvernehmliche Übernahme des Mitbewerbers Alcatel-Lucent. Alcatel-Lucent entstand im Jahr 2006 aus der Fusion der französischen Firma Alcatel mit dem US-amerikanischen Unternehmen Lucent Technologies. Mit Nokia-Alcatel-Lucent würde ein neuer Marktführer mit einem Jahresumsatz von 25,9 Milliarden Euro entstehen entstehen.

Auf einer Webseite namens "New Connectivity" haben die beiden Unternehmen ihre Pläne heute verkündet. Demnach bietet Nokia 0,55 neue Nokia-Anteile für jede ausgegebene Aktie von Alcatel-Lucent, was einem Gesamtvolumen von 15,6 Milliarden Euro entspricht. Für die Anleger bedeutet dies einen Aufschlag von 28 Prozent bzw. 4,27 Euro je Aktie, wenn man den Durchschnittspreis der Alcatel-Lucent-Aktie der vergangenen drei Monate sowie Nokias Schlusskurs von Montag heranzieht. Nach der Übernahme würden Alcatel-Lucents Aktionäre 33,5 Prozent des Unternehmens halten, die restlichen 66,5 Prozent wären im Besitz der jetzigen Nokia-Anleger. Während sich die Vorstände der beiden Firmen bereits einig sind, müssen Aktionäre und Aufsichtsbehörden noch zustimmen. Den Abschluss der Transaktion plant Nokia für die erste Hälfte des kommenden Jahres.

Nokia hat derzeit 61.000 Mitarbeiter und ist in 140 Ländern vertreten, Alcatel-Lucent kommt auf 52.000 Mitarbeiter sowie Aktivitäten in 130 Ländern. Dennoch erreichte Nokia im vergangenen Jahr lediglich einen Umsatz von 12,7 Milliarden Euro, während Alcatel-Lucent auf 13,2 Milliarden Euro kam. Mit 7,7 Milliarden Euro haben die Finnen allerdings größere Barreserven als die Franzosen und Amerikaner, die 5,6 Milliarden Euro in die Ehe einbringen werden. Für Forschung und Entwicklung hatte Nokia im Jahr 2014 beachtliche 2,5 Milliarden Euro investiert, bei Alcatel-Lucent waren es 2,2 Milliarden Euro. Die Finnen sind insbesondere in Europa (31%) und im pazifischen Raum (26%) stark vertreten, während Alcatel-Lucent sein Geld in Nordamerika (44%) und Europa (23%) verdient. Die Prozentangaben dokumentieren den Anteil der jeweiligen Region am Jahresumsatz 2014.

Quelle:
http://www.newconnectivity.com/
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten