Taiyo Yuden gibt optische Datenspeicher auf

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Taiyo Yuden gibt optische Datenspeicher auf

Beitrag von doelf » 14 Jun 2015, 21:53

Der japanische Elektronikkonzern Taiyo Yuden, zu dem auch die Marken JVC und That's gehören, will ab Ende dieses Jahres keine optischen Speichermedien mehr verkaufen. Taiyo Yuden gehört zu den wichtigsten Herstellern hochwertiger CD-R-, DVD-R- und BD-R-Medien und ist schon seit 1988 in diesem Geschäftsfeld tätig. Die Entscheidung zum Ausstieg kommt überraschend, denn optische Datenträger gehörten bisher zu den Kerngeschäften von Taiyo Yuden.

Der Markt für optische Speichermedien schwindet seit Jahren, da sich die Inhalte großer Festplatten kaum noch sinnvoll auf den Scheiben sichern lassen und viele Benutzer lieber auf die Cloud vertrauen. Dazu kam ein harter Preiskampf mit billigeren Anbietern, die ihre Datenspeicher außerhalb Japans herstellen. Um profitabel zu bleiben, hatte Taiyo Yuden seine Produktion in den vergangenen Jahren immer weiter optimiert, doch der Markt ist viel schneller geschrumpft, als die Japaner dies erwartet hatten. Daher wird der Geschäftsbereich im Dezember 2015 aufgegeben.

Quelle:
http://www.t-yuden.com/news/Pid=192_detail.html
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten