Breitband: Frequenzversteigerung bringt gut 5 Milliarden Euro

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34729
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Breitband: Frequenzversteigerung bringt gut 5 Milliarden Euro

Beitrag von doelf » 19 Jun 2015, 14:47

Nach 16 Auktionstagen und 181 Gebotsrunden endete heute die Frequenzversteigerung für mobiles Breitbandinternet. Wie die Bundesnetzagentur mitteilt, waren alle drei Bieter - Telefónica Deutschland, Telekom Deutschland und Vodafone - erfolgreich. Insgesamt spült die Versteigerung 5.081.236.000 Euro in die Staatskasse.

Vodafone hat mit 2.090.842.000 Euro am tiefsten in die Tasche gegriffen und ist ebenso wie die Telekom Deutschland in allen Frequenzbereichen - 700 MHz (gepaart), 900 MHz (gepaart), 1,8 GHz (gepaart) sowie 1,5 GHz (ungepaart) - vertreten. Mit 1.792.156.000 Euro zahlte die Telekom allerdings deutlich weniger. Als besonders sparsam erwies sich Telefónica. Das Unternehmen investierte lediglich 1.198.238.000 Euro und verzichtet auf den Frequenzbereich 1,5 GHz (ungepaart). Die Frequenznutzungsrechte enthalten eine Versorgungsverpflichtung von 98 Prozent der Bevölkerung. Ziel der Bundesregierung ist eine flächendeckende Grundversorgung mit einer Download-Rate von mindestens 50 Mbit/s bis 2018.

Die versteigerten Frequenzbereiche umfassen zusammen 270 MHz. Die Bereiche 900 MHz und 1,8 GHz werden bereits für die Sprachkommunikation über Mobilfunknetze genutzt und sollen zukünftig verstärkt für die Versorgung mit schnellen Internetanschlüssen dienen. Gleiches gilt für 700 MHz, doch dieser Frequenzbereich wird momentan noch für das terrestrische Digitalfernsehen (DVB-T) gebraucht. Mit der Umstellung auf DVB-T2, die bis 2018 erfolgen soll, werden diese Frequenzen allerdings frei. Das 700-MHz-Band ist insbesondere für ländliche Gebiete interessant, da es eine gute Abdeckung mit wenigen Funkstationen ermöglicht. Auch 1,5 GHz wurden hierzulande noch nicht für den Mobilfunk genutzt, dieser Bereich dürfte vorerst als Reserve dienen.

Quelle:
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sach ... -node.html
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten