BlackBerry versucht es mit Android

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33199
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

BlackBerry versucht es mit Android

Beitrag von doelf » 09 Jul 2015, 15:26

Der kanadische Smartphone-Pionier BlackBerry will noch in diesem Jahr mehrere Modell auf Basis von Android auf den Markt bringen. Aus dem Umfeld taiwanischer Zulieferer ist zu vernehmen, dass die neuen Geräte von Foxconn Electronics, Compal Electronics und Wistron gefertigt werden. Und die Fertigungspartner sollen auch das Risiko tragen.

Obwohl auf den neuen Smartphones nicht das hauseigene BlackBerry OS läuft, werden sie einen vergleichbaren Funktionsumfang bieten. Dazu gehören das Mobility-Management über BlackBerry Enterprise Service 12 (BES12), der Blackberry Messenger (BBM) und die Datensynchronisation über BlackBerry Blend. Mit der populären Android-Plattform im Rücken könnten die Kanadier verlorene Marktanteile zurückgewinnen, insbesondere weil die Produkte der Mitbewerber im Firmeneinsatz nur selten überzeugen können.

Während BlackBerry in der Vergangenheit schon auf Foxconn Electronics als Fertigungspartner zurückgegriffen hatte, sind Compal Electronics und Wistron neu hinzugekommen. Laut Digitimes werden die neuen Geräte von den drei ODMs nicht nur gebaut, auch die Entwicklung, das Marketing und die Distribution soll in der Hand der Taiwaner liegen. BlackBerry steuert demnach nur seinen Markennamen und die einige Software bei, so dass die Kanadier finanzielle Risiken vermeiden können.

Quelle:
http://www.digitimes.com/news/a20150708PD216.html
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten