Notebooks im Aufwind, Tablets nicht

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35585
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Notebooks im Aufwind, Tablets nicht

Beitrag von doelf »

Von taiwanischen Chipherstellern ist zu vernehmen, dass sich der Tablet-Absatz in diesem Jahr wohl nicht mehr erholen wird und auch für 2016 geben sich die Firmen pessimistisch. Dafür nimmt die Nachfrage für Notebooks wieder Fahrt auf und veranlasst die Hersteller, ihre stark abgebauten Lagerbestände wieder aufzufüllen.

Mit vermutlich weniger als 160 Millionen Geräten wird der Markt für Android basierte Tablets in diesem Jahr erstmals schrumpfen und für 2016 erwarten die Zulieferer einen kräftigen Einbruch auf nur noch 120 Millionen bis 130 Millionen Einheiten. Der schwindende Markt und der harte Preiskampf machen Tablets für die Zulieferer immer unattraktiver, weshalb diese ihre Aktivitäten zunehmend auf großformatige Smartphones und andere Geräteklassen verlagern.

Bei den Notebooks hat hingegen der erhoffte Windows-10-Effekt eingesetzt, wenn auch mit Verspätung. Zeigten sich die Käufer im August noch sehr zurückhaltend, sind die Verkaufszahlen im September und Oktober stark angewachsen und für den Jahresabschluss hoffen die Hersteller auf eine weitere Steigerung. Auch die Markteinführung der neuen Skylake-Prozessoren durch Intel dürfte sich positiv auf die Kauflaune ausgewirkt haben. Beispielsweise konnte Acer im September weltweit 1,7 Millionen Notebooks verkaufen, eine sequentielle Steigerung um 41,7 Prozent. Bei ASUS schossen die Verkaufszahlen sogar um 127,3 Prozent in die Höhe - auf weltweit zwei Millionen Notebooks.
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1146
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: Notebooks im Aufwind, Tablets nicht

Beitrag von Mausolos »

doelf hat geschrieben:Auch die Markteinführung der neuen Skylake-Prozessoren durch Intel dürfte sich positiv auf die Kauflaune ausgewirkt haben. Beispielsweise konnte Acer im September weltweit 1,7 Millionen Notebooks verkaufen, eine sequentielle Steigerung um 41,7 Prozent. Bei ASUS schossen die Verkaufszahlen sogar um 127,3 Prozent in die Höhe - auf weltweit zwei Millionen Notebooks.
Skylake CPUs sind aber noch gar nicht als Mobilversion verfügbar.
Glauben die Käufer etwa, sie hätten das Neueste vom Neuen gekauft?
Linux :)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35585
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Notebooks im Aufwind, Tablets nicht

Beitrag von doelf »

Die Skylake-Familie inklusive der mobilen Vertreter wurden auf der IFA Anfang September angekündigt:
http://download.intel.com/newsroom/kits ... tsheet.pdf

Die Kunden der Notebook-Hersteller sind in diesem Zusammenhang die Handelsketten, welche auf die gestiegene Nachfrage der Endkunden und die sich im Handel leerenden Lager reagieren. Für den Handel ist es eben wichtig, die neueste CPU-Generation bewerben zu können und so sind die Bestellungen seit Ankündigung der Skylakes gestiegen. Wie üblich haben Hersteller und Händler einen gewissen Vorlauf, bevor die Produkte in den Endkundenmarkt entlassen werden.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1146
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: Notebooks im Aufwind, Tablets nicht

Beitrag von Mausolos »

doelf hat geschrieben:Die Skylake-Familie inklusive der mobilen Vertreter wurden auf der IFA Anfang September angekündigt:
http://download.intel.com/newsroom/kits ... tsheet.pdf
Enthüllt wurden die Mobil-CPUs wohl, aber verkaufen darf man sie noch nicht.
Das heißt: Für Hersteller von Notebooks, etc. gibt es Ware von Intel, aber die Endprodukte dürfen noch nicht präsentiert werden, obwohl sie schon auf Lager liegen.
Die Kunden der Notebook-Hersteller sind in diesem Zusammenhang die Handelsketten, welche auf die gestiegene Nachfrage der Endkunden und die sich im Handel leerenden Lager reagieren. Für den Handel ist es eben wichtig, die neueste CPU-Generation bewerben zu können und so sind die Bestellungen seit Ankündigung der Skylakes gestiegen. Wie üblich haben Hersteller und Händler einen gewissen Vorlauf, bevor die Produkte in den Endkundenmarkt entlassen werden.
Jetzt verstehe ich das: Es sind bloße fiktive Bestellzahlen — keine Verkaufszahlen. Händler und Hersteller dürfen nämlich noch keine Namen oder Modellbezeichnungen nennen.
Linux :)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35585
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Notebooks im Aufwind, Tablets nicht

Beitrag von doelf »

Obiger Link führt zu den Eckdaten der neuen CPUs, Intel hat diese selbst veröffentlicht. Daher sollten die Hersteller auch deren Namen nennen dürfen, es steht nichts mehr unter NDA. Notebooks mit Skylake wurden ja schon auf der IFA gezeigt und lieferbar sind die auch: http://geizhals.de/?fs=skylake&cat=nb
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1146
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: Notebooks im Aufwind, Tablets nicht

Beitrag von Mausolos »

doelf hat geschrieben:[…] es steht nichts mehr unter NDA.
Ja, Du hast Recht.

Das mir vorliegende c't-Heft 22/2015 wurde schließlich nicht gestern erstellt & gedruckt, sondern etliche Wochen vorher.
Von der Idee und den Utensilien bis zum fertigen Artikel auf S. 30 vergeht gewisse Zeit. Ich vergesse das immer. :oops:
Linux :)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35585
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Notebooks im Aufwind, Tablets nicht

Beitrag von doelf »

Kein Thema. Da Produktankündigungen, Vorstellungen, Präsentationen, NDA-Freigaben und der Verkaufsstart bei Intel und Co immer wirrer durcheinanderfliegen, habe ich auch kaum noch einen Überblick :-(
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten