Niederländische Regierung will Verschlüsselung fördern statt untergraben

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35120
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Niederländische Regierung will Verschlüsselung fördern statt untergraben

Beitrag von doelf » 06 Jan 2016, 13:50

Angesichts der zunehmenden Verschlüsselung im Internet haben die niederländischen Minister für Justiz und Wirtschaft in einem Positionspapier Stellung zu diesem Thema bezogen. Erfreulicherweise kommen unsere Nachbarn zu einem ganz anderen Schluss als beispielsweise die Briten.

Natürlich sieht auch die niederländische Regierung den Konflikt zwischen der notwendigen Absicherung des Datenverkehrs und den Problemen, welche sichere Kommunikationswege für Ermittlungsbehörden und Geheimdienste bedeuten. Aus Großbritannien und auch aus den USA ist immer wieder zu hören, dass es staatliche Generalschlüssel geben müsse - eine Forderung, die bei Kryptografieexperten regelmäßig zu Schreikrämpfen und Kopfschütteln führt. Die Niederländer bewerten die Verschlüsselung hingegen als Chance für den Ausbau ihrer digitalen Wirtschaft. Insbesondere für Start-ups sowie den Betrieb von Rechenzentren und Cloud-Computing sei eine sichere Verschlüsselung von großer Bedeutung.

Ohne eine sichere Verschlüsselung würden die niederländischen Bürger und die dortigen Unternehmen nach Einschätzung der Minister das Vertrauen in digitale Produkte und Dienstleistungen verlieren. Und da das Internet nicht an niederländischen Grenzen endet, wären nationale Maßnahmen auch weitgehend sinn- und wirkungslos. Hinzu kommt, dass in den Niederlanden bis 2017 alle Behördengänge für Bürger und Unternehmen auch digital möglich sein sollen. Die hierbei anfallenden und zu verarbeitenden Daten lassen sich aber ohne eine sichere Verschlüsselung nicht wirksam vor dem Zugriff durch Dritte schützen, so dass dieses Projekt ohne Verschlüsselung begraben werden müsste.

Zudem stärke eine sichere Verschlüsselung die Meinungsfreiheit und somit letztendlich auch die Demokratie. Sowohl normale Bürger als auch besondere Berufsgruppen wie beispielsweise Journalisten müssten die Möglichkeit haben, vertraulich zu kommunizieren. Bei der notwendigen Abwägung gehe es also nicht nur um Datenschutz und wirtschaftliche Interessen, sondern auch um fundamentale Grundrechte und Freiheiten. Zur Bekämpfung von Terrorismus und Kriminalität können diese Rechte zwar eingeschränkt werden, doch dies bedarf klarer rechtlicher Regeln sowie enger Grenzen. Das Aushebeln der Verschlüsselung, so wünschenswert dies im Einzelfall auch sein mag, gehört nicht dazu.

Ein Verbot von Verschlüsselung im Allgemeinen oder in Sonderfällen mache keinen Sinn. Von speziellen Normen, die Verschlüsselungen schwächen und somit brechbar machen, würden insbesondere Kriminelle und ausländische Spione profitieren. Die logische Schlussfolgerung laute daher, die Verbreitung und Entwicklung sicherer Verschlüsselungsmethoden zu fördern, statt diese zu bekämpfen.

Danke an Thomas für den Hinweis!

Quelle:
http://www.tweedekamer.nl/downloads/doc ... ryptie.pdf
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5216
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Niederländische Regierung will Verschlüsselung fördern statt untergraben

Beitrag von Loner » 06 Jan 2016, 21:29

es gibt sie also doch noch, Menschen mit Hirn - Menschen die noch nicht durch und durch korrupt sind - Menschen eben
sapere aude!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35120
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Niederländische Regierung will Verschlüsselung fördern statt untergraben

Beitrag von doelf » 07 Jan 2016, 08:53

Soweit will ich jetzt gar nicht gehen, aber zumindest haben sie nachgedacht und logische Schlüsse gezogen. Für Politiker ein Riesenfortschritt!
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten