AMD zeigt Radeon R9 Fury X2 mit HTC Vive

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35100
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

AMD zeigt Radeon R9 Fury X2 mit HTC Vive

Beitrag von doelf » 26 Jan 2016, 18:15

Auf der VR-Messe VRLA in Los Angeles hat AMD seine kommende Dual-GPU-Grafikkarte Radeon R9 Fury X2 im Zusammenspiel mit HTCs VR-Brille Vive gezeigt. Diese Grafikkarte kombiniert zwei Fiji-GPUs mit jeweils 4 GiB HBM1-Speicher. Der Dual-GPU-Ansatz verspricht eine besonders hohe Leistung für VR-Anwendungen und - Spiele, insbesondere wenn AMDs Entwicklungspaket LiquidVR zum Einsatz kommt.

Für DirectX 11 ist die Grafikkarte mit 2 x 4 GiB Grafikspeicher nicht sonderlich großzügig bestückt, doch zumindest ist AMDs Stapelspeicher sehr schnell. Erst DirectX 12 kann den Speicher beider GPUs zu 8 GiB zusammenfassen und damit wäre die Radeon R9 Fury X2 schon ein ganz anderes Kaliber. Dennoch: Dual-Fiji klingt sehr teuer und extrem stromhungrig. Dass die Markteinführung dieser Grafikkarte Sinn macht, erscheint in Hinblick auf Polaris zweifelhaft.

Anfang Januar hatte AMD Polaris als wichtiges Architektur-Upgrade angekündigt. Es handelt sich um die vierte Ausbaustufe der GCN-Architektur (Graphics Core Next), welche eine deutliche Steigerung von Energieeffizienz und Grafikleistung verspricht. Dazu schrumpfen die Fertigungsstrukturen von 28 auf 14 nm, gefertigt werden sollen die neuen Chips im 14-nm-FinFET-Prozess bei Globalfoundries. Polaris soll auch moderne Schnittstellen wie HDMI 2.0a und DisplayPort 1.3, Unterstützung für HDR-Bildschirme sowie H.265-De-/Endcoding in 4K-Qualität bringen.

Quelle:
http://www.tweaktown.com/news/49896/amd ... index.html
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten