Dell lässt Android fallen und streicht Updates

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35187
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Dell lässt Android fallen und streicht Updates

Beitrag von doelf » 07 Jul 2016, 15:40

Dell will sich laut PCWorld auf 2-in-1-Geräte mit Windows 10 konzentrieren und nimmt sämtliche Android-Geräte aus seinem Programm. Betroffen sind die Tablets der Baureihe Venue und der Stick-Rechner Wyse Cloud Connect. Die Venue-Smartphones hatte Dell schon 2012 eingestellt. Updates auf neue Versionen von Android wird es auch nicht mehr geben.

Ein Sprecher des Unternehmens hat in einer E-Mail erklärt, dass der weltweite Tablet-Markt übersättigt sei und die Nachfrage der Endkunden momentan weiter sinke. Die Marge, welche Dell mit seinen Android-Geräten generiert, scheint also nicht mehr attraktiv genug zu sein. Ganz anders sieht es bei den 2-in-1-Geräten aus, die man wahlweise als Tablet oder als Notebook verwenden kann, aus. Hier sieht Dells Sprecher wachsende Verkaufszahlen, insbesondere bei den Geschäftskunden.

Mit dem Verkaufsstopp geht - und das ist besonders ärgerlich - auch ein Entwicklungsstopp einher. Dell will zwar seine Service-Verträge und die gegebene Herstellergarantie erfüllen, doch neue Android-Updates sind nicht mehr geplant. Ob Dell für schwere Sicherheitslücken eine Ausnahme machen würde, bleibt unklar. Anders sieht es bei den Chromebooks aus: Diese behält der Computerhersteller weiter im Programm, doch auf diesen läuft ja auch Chrome OS und nicht Android.

Quelle:
http://www.pcworld.com/article/3090466/ ... vices.html
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten