VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1262
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

Beitrag von neO » 10 Jul 2016, 10:23

Googles Cardboard Boxen für Mobile Virtuelle Welten soll sich weiterentwickeln.
Wahrscheinlich gibt es bald kabellose Konkurrenz zur Rift und Vive mithilfe von Hochauflösenden Smartphones und Einschiebebrillen.

Ein kabeloser EinhandController mit Joystick, Knöpfen und eingebauter Lageortung sowie im Handy integrierte exakte Bewegungsssensoren sollen das ganze ermöglichen.

Daydream "ready" zertifizierte Handy sollen erst ab ende Juli (ZTE Axon 7, 450Eu ) und im Herbst oder Frühjahr erhältlich sein.
Ebenso Daydream selber läßt bis Herbst auf sich warten.

Mein Fazit:
3D-Filme:
Hochflösende Handys die eine höhere Auflösung als Rift oder Vive haben und 3D-Filme können, gibt es schon länger. (Rift, Vive : 2x 1080x1200 = 1x 2160×1200; LG G4 : 2560x1440 )

360° Filme:
Aktive 360° Filme, die feines 360° Tracking brauchen, benötigen fein auflösende Sensoren die jetzt in den Handys Standard werden.

3D-Spiele:
Android 3D 360° Spiele nutzen ein Maximum an Rechenleistung der HighEnd Smartphones welche dabei zurzeit noch schnell überhitzen.
Darin und in der Qualität der Virtuellen Spiele Welten werden sich die Smartphones noch lange von den Hochgezüchteten 300Watt PCs unterscheiden, die an den teuren VR-Brillen hängen.

20.05.16 http://www.golem.de/news/daydream-googl ... 21025.html
30.05.16 http://www.golem.de/news/virtual-realit ... 21167.html
29.06.2016 http://www.golem.de/news/axon-7-im-hand ... 21814.html

LG G4: http://www.heise.de/preisvergleich/lg-e ... 63080.html
ZTE Axon 7: http://www.heise.de/preisvergleich/zte- ... 49016.html

Neuere Geschichte der VR-Brillen:
http://m.heise.de/ct/artikel/Was-Sie-ue ... 12792.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1262
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

VR AR Headmounted Displays

Beitrag von neO » 11 Jul 2016, 00:10

Unschöne Datenkraken für teures Geld:
Oculus Rift sammelt alles

Körpergröße, Spielesammlung, Standort und die IP-Adresse: Laut den Nutzungsbedingungen von Oculus Rift stimmt der Anwender zu, dass praktisch alle irgendwie greifbaren Daten über ihn an Facebook weitergeleitet werden.(..)
http://www.golem.de/news/facebook-oculu ... 20119.html

Ob Sony oder Google da besser dastehen?
Und HTC?
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1262
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Googles mobiler VR Traum: VR-System Daydream

Beitrag von neO » 25 Jul 2016, 01:00

Angebliche Daydream Ready specs für Smartphones:

SOC performance :
mindestens wie Snapdragon 820
RAM:
mindestens 4GB
DISPLAY:
mindestens FULL HD, OLED Display mit geringer Nachleuchtzeit
SENSOREN:
so gut wie "predictive head position processing" von Qualcomm Hexagon DSP (?)
Android OS:
mindestens Schokocreme, äh, Nougat 7.0
(..) drawn from the list of already-announced Daydream-ready phones. First up, the Snapdragon 820 is the minimum chipset required for the CPU and GPU performance expected by Google and 4 GB of RAM looks to be the minimum memory requirement.

On the display front, at least a Full HD OLED display with low persistence is also necessary. Prior to the announcement of the three Zenfone 3 Deluxe models (which have Full HD resolution), it looked like QHD would be the minimum resolution required, but that now seems to have been relaxed.

As Qualcomm notes in its VR Software Development Kit notes for the Snapdragon 820, VR also requires “predictive head position processing” which the Qualcomm Hexagon DSP includes.

Of course, all devices will need to be running Android 7.0 Nougat to take advantage of its Sustained Performance Mode for VR too. (..)
http://www.androidauthority.com/google- ... es-705245/


Und die Sensortechnik die dafür reichen soll:
"Hochfrequente Datenübertragung von Lage und Beschleunigungssensoren durch die Snapdragon Sensor Einheit und vorausschauende Kopfposition berechnungen durch Qualcomm® Hexagon™ DSP"
• DSP sensor fusion: Utilizing the full breadth of technologies built into Snapdragon 820, the SDK enables developers to create more responsive and immersive experiences by easily accessing the right combination of high frequency inertial data from gyroscopes and accelerometers via the Snapdragon Sensor Core and predictive head position processing with the Qualcomm® Hexagon™ DSP
https://www.qualcomm.com/news/releases/ ... y-software
https://de.wikipedia.org/wiki/Tr%C3%A4g ... alsensorik

Hmja, hmm..was ist daran anders, toll und neu?
Sind die genauer oder geben öfter die position aus als andere..?
Mal schauen...
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1262
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Microsofts Mixed Reality Hololens;

Beitrag von neO » 12 Aug 2016, 22:44

Microsofts VR +AR, Mixed Virtuality Brille Hololens:
2016-06-27
(..)
Wir schätzen, dass das von uns getestete Entwicklerversion horizontal ein Gesichtfeld von ungefähr 30 bis 40 Grad hat. Zum Vergleich: Aktuelle Virtual-Reality-Brillen wie HTC Vive und Oculus Rift bieten über 100 Grad, der Mensch kommt auf fast 180 Grad horizontal.

Das zu kleine Blickfeld ist das zur Zeit störendste HoloLens-Technikproblem; denn bei fast jeder Kopfdrehung verschwinden Teile der dargestellten Objekte – was natürlich jedes Mal die Illusion zerstört. Deutlich weniger störend, aber dennoch sichtbar sind die Regenbogeneffekte, (..)
http://m.heise.de/ct/artikel/Microsoft- ... 48670.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1262
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Microsoft Mixed Reality Brille Hololens

Beitrag von neO » 29 Aug 2016, 10:24

Hololens Hardware:
(..)
In der Hololens arbeiten zwei Chips: Der eine ist ein Atom aus der Cherry-Trail-Familie. Diesen 32-Bit-Intel-Prozessor kombiniert Microsoft mit 1 GByte Arbeitsspeicher in einem Package (PoP), hinzu kommen 64 GByte Flash-Speicher für Windows und Applikationen. Der Atom ist für die Videobeschleunigung und die Berechnung der Projektionen vorgesehen. Er wird im 14FF-Verfahren produziert und benötigt laut Intel 2 Watt.

Den anderen Chip bezeichnet Microsoft als Holographic Processing Unit. Die HPU hat Redmond selbst entwickelt.(..)
Die HPU wird bei der TSMC in einem 28-nm-Verfahren gefertigt und basiert auf 24 DSPs von Tensilica. Zusammen mit 8 MByte SRAM in Form von Caches kommt der Chip auf 65 Millionen Transistoren. Auch er ist als PoP mit 1 GByte Arbeitsspeicher kombiniert.
(..)

(..)drei Beugungsgitter, auf den beiden transparenten Bildschirmen und zwei Miniprojektoren sorgen zusammen mit Eye Tracking per Infrarotkamera für die korrekte Darstellung.(..)
http://www.golem.de/news/ar-brille-micr ... 22926.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1262
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Googles mobiler VR Traum: VR-System Daydream;

Beitrag von neO » 29 Sep 2016, 21:04

"Googles Daydream SDK für Virtual Reality erreicht Version 1.0"
(..)
Zur Entwicklung von VR-Software dient das VR-SDK, das für die Mobilplattformen Android und iOS sowie für die Game Engines Unity und Unreal (UE4) verfügbar ist. Die Android-Variante ermöglicht auch das Erstellen von C/C++-Anwendungen mit dem Native Development Kit (NDK). Googles mobiles Betriebssystem unterstützt das SDK sowohl direkt als auch beim Einsatz der Game Engines Daydream und Google Cardboard.
(..)
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 30124.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1262
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Googles mobiler VR Traum: VR-System Daydream;

Beitrag von neO » 04 Okt 2016, 20:11

Der Stoff, ... ähh...nein.

Der Traum, ... ähh... nein.

Die Einschiebebrille mit Stoffbezug! :)
Und Fernbedienung.
69 Euro.

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 40660.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1262
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Oculus

Beitrag von neO » 09 Okt 2016, 22:09

Zukunft der VR AR: Oculus Connect 2016
"Schon bald werden Computer schnell sein"
http://m.heise.de/newsticker/meldung/Wa ... 43484.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1262
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Sony Playstations VR

Beitrag von neO » 12 Okt 2016, 14:22

Gute Kritiken für die 400Eu Brille von Sonys Playstation
Die Bilddarstellung der VR-Brille ist gut bis sehr gut. Ein Fliegengitter-Effekt ist kaum auszumachen. Alle von uns bislang angetesten Spiele laufen absolut flüssig ohne Ruckler. Die Grafikqualität muss sich vor den Titeln der Vive und Rift nicht verstecken. Im Gegenteil: Sonys Eigenproduktionen sehen zuweilen sogar besser aus als das, was wir bislang bei der PC-Konkurrenz gesehen haben. Man merkt, dass hier großer Aufwand für Effekte und spielerischen Feinschliff betrieben wurde.(..)
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 47552.html

Gesamtkosten für Spielbereites System, ca. 800Eu:
Brille: 400Euro, Konsole: 300 Euro, Kamera: 50 Euro, Controller: 50 Euro.

Plus Spiele noch dazu.

Benutzeravatar
neO
Insider
Insider
Beiträge: 1262
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Microsofts Mixed Reality Hololens;

Beitrag von neO » 12 Okt 2016, 14:28

Hololens für Entwickler verfügbar.
Ab sofort können auch Entwickler und Partnerunternehmen in Deutschland eine HoloLens vorbestellen, (..)
Hierzulande kostet die Developer-Edition der HoloLens 3299 Euro, die Commercial Suite mit zusätzlichen Funktionen für Unternehmen schlägt mit 5489 Euro zu Buche.
(..)
"Bislang stehen wir aber erst am Anfang. Ich bin schon sehr gespannt auf die Entwicklung in den neuen Märkten, in denen die HoloLens-Technologie zukünftig verfügbar sein wird."
Microsoft verweist auch auf das wirtschaftliche Potenzial, dass Marktforscher solchen Lösungen zuschreiben: IDC schätzt, dass die weltweiten Umsätze im Bereich Augmented und Virtual Reality von 5,2 Milliarden US-Dollar in diesem Jahr auf über 162 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 steigen.
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 46970.html
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast