Seite 4 von 5

Re: VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

Verfasst: 09 Jan 2017, 13:31
von doelf
Oder Reality-Mützen als Add-on, welche die reale Umgebung abfilmen und dann an die VR-Brille weiterleiten, damit diese dies anzeigt. Also ähnlich wie schon heute bei Konzerten mit den Smartphones und Tablets, wo man die Künstler nur noch auf dem Bildschirm des Vordermanns sieht. Oder der Bildschirm des Vordermanns den Bildschirm dessen Vordermanns und der dessen...

Re: VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

Verfasst: 09 Jan 2017, 13:55
von neO
Alles nur um in Konserven zu leben...

Ansonsten würde ich es mir auch so vorstellen, AR durch Kamera und VR.

Re: VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

Verfasst: 09 Jan 2017, 15:13
von doelf
AR kann ja auch Sinn machen - vom Postboten bis zum Rettungssanitäter. Nur muss ich privat nicht wissen, dass der Dicke vor mir an der Aldikasse Dieter Dumichauch heißt, 41, ledig und arbeitslos ist. Oder wie das Rating jeder Frittenbude, an der ich vorbeigehe ist. Es gibt auch too much information und derzeit geht alles in Richtung Informationsflut, statt Informationswahl.

Re: VR AR Headmounted Displays: INTELS Projekt Alloy

Verfasst: 09 Jan 2017, 15:15
von neO
Und jetzt zu etwa was ganz anderem ;) :

INTELS Projekt Alloy
(..)Project Alloy verfügt über einen Hot-Swap-Akku am Hinterkopf, wodurch das an sich recht schwere Headset gut ausbalanciert wird und etwa eine halbe Stunde durchhält. Das finale Modell soll viel leichter werden und eine längere Laufzeit aufweisen (..)

(..)An der Front des Headsets befinden sich zwei Fischaugen- und zwei Realsense-Tiefenkameras. Diese ermöglichen ein sogenanntes Inside-out-Tracking, was ohne externe Kameras oder Sensoren auskommt.(..)

(..)
Die Grafik ist besser als bei anderen Headsets, die ohne Kabel und ohne externe Tracking-Hardware auskommen und das Gefühl von Präsenz war gegeben - wenn auch nicht auf dem Level eines Oculus Rift. Im vierten Quartal 2017 soll Project Alloy bei Partnern in Produktion gehen.
(..)
http://www.golem.de/news/project-alloy- ... 25459.html

Re: VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

Verfasst: 09 Jan 2017, 17:56
von LfM
Hallo zusammen,

ich brauche noch Teilnehmer für eine Studie zum Thema: Apps und Spiele. Ich würde mich über jeden freuen, der die Umfrage ausfüllt. Hier der Link:
https://Appstore.sawtoothsoftware.com/login.html

Vielen Dank für die Unterstützung.

Re: VR AR Headmounted Displays: INTELS Projekt Alloy

Verfasst: 12 Jan 2017, 14:27
von doelf
Moin, die Umfrage von LfM muss kein Spam sein, die BWL-Studenten müssen alle naselang so einen Mist abliefern. Daher habe ich die drin gelassen. Oder ist Dir etwas aufgefallen, das mir entgangen ist?

Gruß

Michael

Re: VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

Verfasst: 12 Jan 2017, 19:56
von neO
Ich bezweifele die Authentizität.
Und Thematisch würde es auch nicht passen.
Die Umfrage selber habe ich mir aus Authentizitätszweifeln nicht näher angeschaut.


Die E-Mail Adresse, die auf der verlinkten Seite hinterlegt ist, weist auf eine Uni-Seite hin, die mit Automobilität oder ähnlichem zu tun hat.
->
http://www.emerge-projekt.de/meta/kontakt/
https://www.wiwi.uni-siegen.de/marketin ... ml?lang=de

Re: VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

Verfasst: 12 Jan 2017, 20:24
von doelf
Die Umfrage kombiniert unterschiedliche App-Icons und Kurzbeschreibungen, die Spiele darstellen sollen. Es geht darum, welche der Spiele man auf seinem Mobilgerät installieren würde. Sieht authentisch aus. Und es ist der Lehrstuhl für Marketing.

Re: VR AR Headmounted Displays: Googles VR Daydream; Microsofts Mixed Reality Hololens; Sony Playstations VR; ...

Verfasst: 12 Jan 2017, 20:50
von neO
Ok, dann nur Thematisch im falschen Bereich.

Re: VR AR Headmounted Displays: Oculus Rift muss Zahlen

Verfasst: 02 Feb 2017, 15:49
von neO
Oculus Rift muss Zahlen.
Das VR-Headset Oculus Rift wird teuer für seine Erfinder und Entwickler: Sie haben einen Rechtsstreit verloren und müssen 500 Millionen US-Dollar an Zenimax zahlen. Im Mittelpunkt des Prozesses (..)
http://www.golem.de/news/oculus-rift-ze ... 25952.html