Apple erleidet deutlichen Umsatz- und Gewinneinbruch

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35187
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Apple erleidet deutlichen Umsatz- und Gewinneinbruch

Beitrag von doelf » 26 Jul 2016, 22:29

Apple scheint die Spur des ewigen Wachstums endgültig verlassen zu haben: Der Umsatz des Technologieriesen ist weiter eingebrochen, ebenso sein Gewinn. Zudem schwächeln die Absatzzahlen auf breiter Front, vom iPhone über die iPads bis zu den Macs. Auch Apple TV, Watch, die Beats-Produkte und der iPod verkaufen sich schlechter als noch vor einem Jahr. Nur bei den Diensten ist der Umsatz weiter gestiegen.

Im dritten Quartal des fiskalischen Jahres 2016 erreichte Apple einen Umsatz in Höhe von 42,358 Milliarden US-Dollar, im Jahresvergleich bedeutet dies einen Rückgang um 14,61 Prozent. Schuld hieran ist in erster Linie China, wo Apples Umsatz um ein Drittel auf 8,848 Milliarden US-Dollar eingebrochen ist. Damit fällt China in seiner Bedeutung für das Unternehmen wieder hinter Europa zurück, wo Apple 9,643 Milliarden US-Dollar (-6,76%) umsetzten konnte. Wichtigster Markt bleibt Amerika mit einem Umsatz in Höhe von 17,963 Milliarden US-Dollar, doch auch hier muss das ehemalige Vorzeigeunternehmen einen deutlichen Rückgang um 11,11 Prozent verschmerzen. Einzig Japan schwimmt mit 3,529 Milliarden US-Dollar und einem Zuwachs um 22,88 Prozent gegen den Trend.

Die Verkaufszahlen des iPhone sind um 15,01 Prozent auf 47,534 Millionen Einheiten eingebrochen, zugleich ist der mit den Telefonen generierte Umsatz um 23,34 Prozent auf 24,048 Milliarden US-Dollar gesunken. Beim iPad ist der Absatz um 8,97 Prozent auf 9,950 Millionen Stück gefallen, doch der Umsatz kletterte um 7,45 Prozent auf 4,876 Milliarden US-Dollar. 4,252 Millionen verkaufte Macs bedeuten einen Rückgang um 11,34 Prozent und hier ist auch der Umsatz um 13,12 Prozent auf 5,239 Milliarden US-Dollar geschrumpft. Die restlichen Geräte, also Apple TV, Watch, die Beats-Produkte und der iPod, verzeichneten einen Umsatzrückgang um 15,98 Prozent auf 2,219 Milliarden US-Dollar, während die Dienste um 18,85 Prozent auf 5,976 Milliarden US-Dollar zulegen konnten.

Apples operativer Gewinn ist im Vergleich zum Vorjahr um 28,25 Prozent auf 10,105 Milliarden US-Dollar eingebrochen und der Nettogewinn ist um 26,98 Prozent auf 7,796 Milliarden US-Dollar gefallen. Je Aktie bedeutet dies einen Gewinn von 1,42 US-Dollar nach 1,85 US-Dollar im Vorjahreszeitraum (-23,24%). Dennoch schüttet das Unternehmen eine Dividende in Höhe von 0,57 US-Dollar aus, 5 Cent mehr als vor einem Jahr.

Apple-Chef Tim Cook gibt sich dennoch zufrieden und erklärt, zu Beginn des Quartals hätte die Nachfrage noch schlechter ausgesehen. Zudem sei das iPhone SE "sehr erfolgreich" gestartet, Verkaufszahlen nennt Cook aber nicht. Im vierten Quartal soll der Umsatz auf 45,5 Milliarden bis 47,5 Milliarden US-Dollar ansteigen, doch auch das wäre noch deutlich weniger als die 51,5 Milliarden US-Dollar des vierten Quartals 2015.

Quelle:
http://www.apple.com/pr/library/2016/07 ... sults.html
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35187
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Apple erleidet deutlichen Umsatz- und Gewinneinbruch

Beitrag von doelf » 26 Jul 2016, 22:36

Die Anleger hatten offenbar Schlimmeres erwartet, Apples Aktie ist um 6,52 Prozent auf 103,69 US-Dollar gestiegen (Stand: 23:36 Uhr).
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten