Kolumne: Deutsche Verbrennungsmotorenindustrie und das Elektroauto "der Zukunft"

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2827
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: Deutsche Verbrennungsmotorenindustrie und das Elektroauto "der Zukunft"

Beitrag von neO » 09 Mai 2019, 11:25

Ohne "laden allein Zuhaus"?


Heise macht E-Auto Dauertest mit 500km Reichweiten Kia e-Soul.
"Laternen Laden"

https://m.heise.de/autos/artikel/E-Late ... ?seite=all
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35201
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Kolumne: Deutsche Verbrennungsmotorenindustrie und das Elektroauto "der Zukunft"

Beitrag von doelf » 09 Mai 2019, 12:50

Doppeldreher?
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2827
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: Deutsche Verbrennungsmotorenindustrie und das Elektroauto "der Zukunft"

Beitrag von neO » 09 Mai 2019, 19:50

Oh.., sry!

Von mir aus kann das 2. gelöscht werden.
Kanns jetzt nicht mehr selber, da ein Post nachfolgt.
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35201
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Kolumne: Deutsche Verbrennungsmotorenindustrie und das Elektroauto "der Zukunft"

Beitrag von doelf » 09 Mai 2019, 20:01

Kein Problem :-)
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2827
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: Deutsche Verbrennungsmotorenindustrie und das Elektroauto "der Zukunft"

Beitrag von neO » 10 Mai 2019, 09:49

e.Go liefert real vorhandene Autos aus
3.300 Vorbestellungen sind abzuarbeiten.
20.000Euro (15.900 Euro)

https://www.golem.de/news/elektroautos- ... 41161.html


VW läßt nicht real vorhandene E-Autos vorbestellen.
Angeblich 10.000 Vorbestellungen .
ab rund 40.000 Euro.
Angebliche 420km Reichweite
Angeblich Mitte 2020 lieferbar

https://www.golem.de/news/volkswagen-ue ... 41160.html

;)
What you get is what you see.
We will see...
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35201
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Kolumne: Deutsche Verbrennungsmotorenindustrie und das Elektroauto "der Zukunft"

Beitrag von doelf » 10 Mai 2019, 10:28

Gestern hatte ich einen Peugeot 106 Electrique vor mir auf der Straße. Die Kleinwagen wurden zwischen 1993 und 2003 mit einer Auflage von knapp 3000 Stück gebaut und nutzen noch eine Nickel-Cadmium-Batterie. Die Eckdaten:

Leistung des Motors: 20 kW
Höchstgeschwindigkeit: ca. 90 km/h
Reichweite: ca. 100 km
Ladezeit: 7 Stunden für 100%, 4 Stunden für 80%, 25 Minuten für 80% mit Schnelllader
Preis (gebraucht) im guten Zustand: ca. 15.000,- Euro

Und der e.GO Life?
Leistung des Motors: 20 kW
Höchstgeschwindigkeit: 112 km/h
Reichweite: ca. 100 km
Ladezeit: 5,4 Stunden für 100%, 3,8 Stunden mit Schnelllader
Preis: ab 15.900,- Euro

<IRONIE>Schon erstaunlich, was man in nur 26 Jahren für Fortschritte gemacht hat.</IRONIE>
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8752
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Kolumne: Deutsche Verbrennungsmotorenindustrie und das Elektroauto "der Zukunft"

Beitrag von The Grinch » 11 Mai 2019, 05:10

Du erwartest Fortschritt in einem Industriezweig der so beweglich ist wie ein Amboß?!

:lol:

Überleg doch mal wieviel Fortschritt wir hatten nach der ersten Fahrt der Benzin-Droschke, respektive
nach der Entwicklung des ersten Hybrid-Fahrzeugs!

Wenn man das in das Verhältniss zur Entwicklung der Computer nehmen würde, dann sollten wir heute schon in
der Lage sein Schwerkraftfrei mit einem Fahrzeug zu schweben.

:zzz:

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2827
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: Deutsche Verbrennungsmotorenindustrie und das Elektroauto "der Zukunft"

Beitrag von neO » 12 Mai 2019, 12:58

1.095 kg (Peugeot 106 Electrique) zu 810 Kg (e.Go) sind auch nicht so wirklich futuristische Werte.


e.Go Daten:
https://blog.adac/e-go-life-volks-elektro-wagen/

Wir Menschen setzen der Schöpfung wirklich die Krone auf....
Wo bleibt mein Flugtaxi? ;)
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35201
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Kolumne: Deutsche Verbrennungsmotorenindustrie und das Elektroauto "der Zukunft"

Beitrag von doelf » 13 Mai 2019, 15:36

Hätte man den Peugeot nicht aus Stahlblech, sondern aus Kunststoff gebaut, wäre er sicher so leicht wie der e.Go gewesen. Aber so ist der Peugeot nach wie vor ein Auto und der e.Go ein überdachtes Quad.
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 2827
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Kolumne: Deutsche Verbrennungsmotorenindustrie und das Elektroauto "der Zukunft"

Beitrag von neO » 16 Mai 2019, 09:25

Beim genaueren hinsehen geben sich laut diesen Angaben doch enorme Unterschiede.

Der e.Go hat z.B. mit 20kw Dauerleistung fast doppelt soviel wie der e-peugeot 106 mit 11kw.

https://www.e-go-mobile.com/de/modelle/e.go-life/

https://elektroauto-forum.de/beitrag/pe ... ic.465215/
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Antworten