Zwei weniger: EinsPlus und ZDFkultur abgeschaltet

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35563
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Zwei weniger: EinsPlus und ZDFkultur abgeschaltet

Beitrag von doelf »

Zum Monatswechsel haben die öffentlich-rechtlichen Fernsehanbieter zwei ihrer Digitalkanäle, nämlich EinsPlus und ZDFkultur, abgeschaltet. Stattdessen gibt es mit "funk" ein gemeinsames Angebot für alle 14- bis 29-Jährigen, wobei "funk" kein Fernsehkanal ist auch auch nicht die bisherigen Inhalte von EinsPlus oder ZDFkultur übernimmt. Die Einstellung der beiden Spartensender wurde bereits am 17. Oktober 2014 auf der Ministerpräsidentenkonferenz in Potsdam beschlossen.

EinsPlus war am 29. August 1997 unter dem ziemlich blöden Namen "EinsMuXx" auf Sendung gegangen, die Umbenennung in "EinsPlus" erfolgte im April 2005. Das vom Südwestrundfunk gestaltete Programm setzte zunächst auf Ratgeber- Wissenssendungen, verlagerte seinen Schwerpunkt später auf Programminhalte für jüngere Zuschauer und zeigte auch Serien, Filme und Konzerte. Auch ZDFkultur trug bei seiner Premiere am 9. Dezember 1999 noch einen anderen Namen: "ZDFtheaterkanal". Im Mai 2011 erfolgte dann ein Neustart als "ZDFkultur" mit Inhalten aus den Bereichen der darstellenden Künste sowie der Musik-, Film- und Netzkultur. Vermissen werden regelmäßige Zuschauer der beiden Kanäle insbesondere die Konzertübertragungen, welche auch bekannte Musikfestivals wie "New Pop", "Rock am Ring", "Wacken" und "Hurricane" umfassten. Diese sollen zukünftig bei 3sat und Arte laufen.

Mit "funk" zielen die öffentlich-rechtlichen Fernsehanbieter auf eine jüngere Zielgruppe zwischen 14 und 29 Jahren. Da bei solch jungen Zuschauern das lineare Fernsehen total out ist, sozusagen noch viel "outer" als der Begriff "out" selbst, ist "funk" alles mögliche, aber kein Fernsehkanal. Stattdessen setzten die Macher auf YouTube, Facebook und Snapchat - eben jene Plattformen, auf denen man seine Zielgruppe vermutet. Zum Start gibt es 39 Formate mit kryptischen bis nerdigen Namen wie #lovemilla, 1080 NERD SCOPE, Auf einen Kaffee mit Moritz Neumeier, Auf Klo, B.A., Bohemian Browser Ballett, BONGO BOULEVARD, Datteltäter, Die Frage, Fickt euch!, Finalclash, funk life, Gaming Show, GERMANIA, GUTE ARBEIT ORIGINALS, Guten Morgen Internet, Headlinez, hochkant, iam.serafina, Jäger und Sammler, janasdiary, Junggesellen, Kliemannsland, Kostas Kind, LiDiRo, Living the healty Choice, Offen un' ehrlich, Pop Date, Schönschlau, StarStarSpace, SUPERPOLYPSYCHOLUM, Tatort - Die Show, Team Playground, Tourettikette, Was mit Fabian, Wishlist, World of Wolfram, Wumms! oder Y-Kollektiv. Damit ist "funk" nichts anderes als ein Portal, welches sehr unterschiedliche Inhalte, die über diverse Plattformen dargereicht werden, in Form einer Webseite und einer App aufbereitet. Bleibt die Frage, ob es "funk" gelingen kann, mit diesem sehr losen Konzept als Marke aufzutreten oder ob am Ende doch nur die einzelnen Inhalte wahrgenommen werden.

Quelle:
https://www.funk.net/
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1144
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: Zwei weniger: EinsPlus und ZDFkultur abgeschaltet

Beitrag von Mausolos »

doelf hat geschrieben:EinsPlus war am 29. August 1997 unter dem ziemlich blöden Namen "EinsMuXx" auf Sendung gegangen, die Umbenennung in "EinsPlus" erfolgte im April 2005.
EinsPlus mit dem Logo „1 Plus“ bzw. „ARD 1plus“ gab es schon seit 29. März 1986.
Siehe z.B.: youtube.com/watch: EINS plus letzte Nachrichten und Sendeschluß 09.09.1987

EINS PLUS war bundesweit im Kabel zu empfangen sowie terrestrisch in den Bundesländern Bremen und Saarland. Das Programm wurde über die Satelliten Intelsat VA-F12, DFS Kopernikus 1, Astra 1A und TV-Sat 2 abgestrahlt. EINS PLUS war ein Gemeinschaftsprogramm der ARD- Landesrundfunkanstalten, dessen Sendezentrale beim Südwestfunk verortet war. Die Sendezeit von Montag bis Sonntag betrug 18:00 Uhr bis 0:00 Uhr. Die Programmleitung hatte die ständige Fernsehprogrammkonferenz der ARD unter Vorsitz von Dietrich Schwarzkopf.
Um den seit 1983 geplanten Kulturkanal kam es kurz vor dem Start zu heftigen medienpolitischen und juristischen Auseinandersetzungen, als verschiedene Landesregierungen vergeblich versuchten, die Ausstrahlung des Programms oder zumindest seine Einspeisung in die Kabelnetze zu verhindern. Das tägliche Programm startete stets um 18:00 Uhr mit einem Service oder Bildung enthaltenden Beitrag. Zur besten Sendezeit gehörten häufig Beiträge zu zeitkritischen Themen. Gezeigt werden außerdem niveauvolle Spielfilmunterhaltung und Klassiker aus dem Archiv, wie etwa der Tatort des Jahres 1977. Am 30. November 1993 wurde der Sendebetrieb eingestellt.

doelf hat geschrieben:noch viel "outer" als der Begriff "out"
Dafür gibt es das Wort „mega-out“. :wink:
duden.de/rechtschreibung/mega_out
Linux :)

Benutzeravatar
neO
Halbgott der Platine
Halbgott der Platine
Beiträge: 3040
Registriert: 23 Feb 2005, 10:59

Re: Zwei weniger: EinsPlus und ZDFkultur abgeschaltet

Beitrag von neO »

funk: Fickt euch!
Ist ein interessanter Sendungstitel.
Hic et nunc et in aeternum:
This world is one!
see you in the world of tomorrow

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35563
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Zwei weniger: EinsPlus und ZDFkultur abgeschaltet

Beitrag von doelf »

Alles, was Du schon immer über Sex wissen wolltest, aber den Herrn Allen noch nicht gefragt hast. Also z.B.: Stimmt es, dass der Herr E. aus A. mit Ziegen rummacht? Nur so als Beispiel.
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1144
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: Zwei weniger: EinsPlus und ZDFkultur abgeschaltet

Beitrag von Mausolos »

Unter Kulturfernsehen versteht die heutige Jugend anscheinend etwas anderes.
Die Beiträge sollen primär unterhaltend sein und weniger zum Denken animieren.
Beispiel: forum.au-ja.de/Neu im Free-TV: kabel eins Doku

In diese Welt passen EinsPlus & zdf.kultur offenbar nicht mehr.
Linux :)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35563
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Zwei weniger: EinsPlus und ZDFkultur abgeschaltet

Beitrag von doelf »

Dazu die völlig schwachsinnige Umbenennung von EinsFestival in "ONE". Es kann nur einen geben? Geht es noch nichtssagender?
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten