iPhone 6s: Apple erklärt die fehlerhaften Akkus

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35582
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

iPhone 6s: Apple erklärt die fehlerhaften Akkus

Beitrag von doelf »

In einem Support-Dokument vom 2. Dezember 2016 nimmt Apple erstmals zu den Akku-Problemen beim iPhone 6s Stellung. Man habe festgestellt, dass in Geräten, die im September und Oktober 2015 gebaut wurden, Batterien stecken, deren Leistung schneller als üblich schwindet. Apple bezeichnet die Akkus nicht als fehlerhaft, räumt aber ein, dass sie nicht die übliche Qualität erreichen. Ein Sicherheitsproblem gebe es jedoch nicht.

Laut Apple war eine Komponente beim Zusammenbau der Batterien der kontrollierten Umgebungsluft länger als üblich ausgesetzt. Dies hat zu einem reduzierten Akkuleben geführt und verursacht auch das plötzliche Ausschalten der Telefone, obwohl diese nach Benutzerberichten noch einen Ladestand zwischen 20 und 30 Prozent anzeigen. Apple hatte am 30. November 2016 einen kostenlosen Akkuaustausch gestartet, allerdings nur für Besitzer des iPhone 6s. Nutzer anderer Modelle aus der 5er- und 6er-Generation des iPhones lässt Apple derweil im Regen stehen, obwohl diese über vergleichbare Probleme klagen.

Quelle:
https://support.apple.com/zh-cn/HT207414
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten