Massiver Kurssturz bei Kryptowährungen

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33887
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Massiver Kurssturz bei Kryptowährungen

Beitrag von doelf » 17 Jan 2018, 13:21

Die Kurse der wichtigsten Kryptowährungen, allen voran Bitcoin und Ether, sind massiv unter Druck geraten. Nachdem immer mehr Länder laut über mögliche Reglementierungen für Kryptowährungen nachdenken, haben der Bitcoin und Ethereum binnen weniger Tage 42,41 bzw. 36,38 Prozent ihres Wertes verloren. Gestern war der Fall besonders tief und auch der heutige Handelstag verläuft bisher alles andere als positiv.

Der Bitcoin ist im Laufe des gestrigen Handelstages von 11.124,3096 auf 9.265,9900 Euro eingebrochen, ein Minus von 16,71 Prozent zwischen Eröffnungs- und Schlusskurs. Es hätte aber noch wesentlich schlimmer kommen können, denn zwischenzeitlich wurde die dominierende Kryptowährung nur noch mit 8.203,9199 Euro (-26,25 %) notiert. Die Talfahrt des Bitcoin setzt sich heute allerdings fort und aktuell liegt der Kurs bei 8.211,73 Euro. Das sind 26,10 Prozent weniger als der Schlusskurs von Montag und nur die Hälfte des bisher höchsten Schlusskurses von 16.497,3400 Euro, der auf den 16. Dezember 2017 datiert.

Auch Ethereum, die Nummer 2 unter den Kryptowährungen, wurde vom Bitcoin mitgerissen. Nach einer Eröffnung auf 1.041,6921 Euro stürzte Ethereum gestern bis auf 706,6791 Euro (-32,16%) ab und ging mit einem Schlusskurs von 868,9608 Euro (-16,58%) aus dem Handelstag. Ein Ende der Talfahrt ist aber auch bei Ethereum noch nicht in Sicht, aktuell werden pro Einheit nur noch 721,461 Euro gezahlt. Damit liegt Ethereum zur Stunde um 30,73 Prozent unter dem Schlusskurs von Montag sowie um 36,38 Prozent unter dem Schlusskurs von Samstag - mit 1.133,9779 Euro dem bislang höchsten Schlusskurs.

Quelle:
https://www.finanzen.net/devisen/
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33887
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Massiver Kurssturz bei Kryptowährungen

Beitrag von doelf » 17 Jan 2018, 13:30

Vielleicht werden Grafikkarten jetzt endlich wieder billiger...
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33887
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Bitcoin und Ethereum zucken noch

Beitrag von doelf » 18 Jan 2018, 18:02

Der massive Kurseinbruch der führenden Kryptowährungen hat viele Spekulanten hart getroffen. Doch nach zwei Tagen scheint der Abwärtstrend erst einmal beendet zu sein: Der Bitcoin konnte am heutigen Handelstag bisher 4,35 Prozent im Vergleich zum Euro gutmachen und Ethereum ist sogar um 4,89 Prozent geklettert. Dennoch bleibt der Markt der Kryptowährungen extrem volatil.

Am 6. Januar 2018 hatten Bitcoin-Besitzer noch allen Grund zu jubeln, denn damals markierten 14.259,6400 Euro den bislang höchsten Schlusskurs der weltweit dominierenden Kryptowährung im laufenden Jahr. Am 16. Dezember 2017 hatte ein Bitcoin sogar schon einmal 16.497,3400 Euro gekostet. Davon war man am Montag mit 11.112,5100 Euro bereits ein gutes Stück entfernt, doch am Dienstag rutschte der Bitcoin auf 9.265,9900 Euro und am Mittwoch sogar auf 9.140,6900 Euro ab. So mancher erwartete nun einen Fall ins Bodenlose, schließlich gibt es keine Zentralbank, die den Absturz der Kryptowährung aufhalten könnte, doch heute zeigt sich der Bitcoin mit aktuell 9.538,5400 Euro wieder leicht erholt. Dennoch: Seit dem 6. Januar 2018 hat der Bitcoin ein Drittel seines Wertes verloren und im Vergleich zu seinem Höchststand sehen wir sogar einen Verlust von über 42 Prozent.

Die zweitwichtigste Kryptowährung Ethereum war am Montag mit einem Kurs von 1.041,5718 Euro aus dem Handelstag gegangen, doch der Absturz des Bitcoin riss auch Ethereum mit. Für den Dienstag notierten wir einen Schlusskurs von 868,9608 Euro und gestern rutschte Ethereum dann auf sogar noch auf 834,6998 Euro ab. Aktuell hat sich auch diese Kryptowährung mit 880,1170 Euro wieder ein wenig erholt, liegt aber immer noch um gut 22 Prozent unter ihrem bisherigen Höchststand von 1.133,9779 Euro, der auf den 13. Januar 2018 datiert.

Quelle:
https://www.finanzen.net/devisen/
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten