Google-Suche: Geschwindigkeit bevorzugt

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32996
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Google-Suche: Geschwindigkeit bevorzugt

Beitrag von doelf » 18 Jan 2018, 19:58

Was Internetnutzer insbesondere auf Mobilgeräten nervt, sind Webseiten die ewig zum Laden brauchen. Google wird diesen Angeboten daher ab Juli 2018 die gelbe Karte zeigen und sie in seinem Suchmaschinen-Rating abwerten. Damit werden solche Webseiten in den Ergebnislisten auf Smartphones und Tablets weiter hinten landen.

Für normale Computer zieht Google die Ladegeschwindigkeit schon seit längerer Zeit für das Rating heran, doch für die Suche auf Mobilgeräten stellt dieses Vorgehen eine Neuerung dar. Dieses "Speed Update" soll zunächst nur die langsamsten Angebote treffen, zudem kann herausragender Inhalt etwaige Geschwindigkeitsdefizite ausgleichen. Google betont in diesem Zusammenhang, dass man jede Webtechnologie gleichwertig behandeln werde - das eigene "Accelerated Mobile Pages Project" (AMP) soll also nicht bevorzugt werden.

Google empfiehlt Web-Entwicklern drei Anlaufstellen, um ihre Arbeit zu überprüfen:
Für lahme Webseiten gibt es viele Ursachen: Oft sind diese einfach nur mit Werbung überladen oder binden Inhalte aus sozialen Netzwerken ein. Häufig sieht man Videos bzw. ausladende Bilder als Hintergrund, während Flash-Inhalte kaum noch eine Rolle spielen - auch weil diese von Mobilgeräten sowieso längst ignoriert werden. Zuweilen ergehen sich die Anbieter in JavaScript-Orgien oder laden umfangreiche Bibliotheken zur Realisierung simpler Effekte. Und natürlich gibt es auch langsame Webserver.

Die Portalseite von Au-Ja.de hat schon einige Geschwindigkeitsoptimierungen hinter sich und erreicht bei PageSpeed Insights gute Werte. Für die Desktop-Variante bekommt Au-Ja.de 94 von 100 Punkten und die Mobil-Variante liegt mit 93 von 100 Punkten nur knapp dahinter. Letzteres liegt daran, dass es bei uns keine dedizierte Mobil-Version gibt, sondern ein responsives Design, welches sich dynamisch auf das jeweilige Ausgabegerät anpasst. Unsere Mobilseite ist somit nicht abgespeckt.

Quelle:
https://webmasters.googleblog.com/2018/ ... earch.html
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten