Oracle: Entlassungen im Cloud-Geschäft

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35187
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Oracle: Entlassungen im Cloud-Geschäft

Beitrag von doelf » 27 Mär 2019, 13:33

Zwischen Dezember 2018 und Februar 2019 hatte Oracle 7,913 Milliarden US-Dollar mit seinen Cloud-Sparten umgesetzt. Das sind 82 Prozent des Gesamtumsatzes, aber auch nur 0,34 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Zugleich sind die Kosten im Cloud-Sektor um knapp fünf Prozent auf 937 Millionen US-Dollar gestiegen. Oracle reagiert nun mit Entlassungen.

Wie "The Register" berichtet, wurden 40 Mitarbeiter der Abteilung "Cloud Infrastructure" (OCI) in Seattle freigestellt. In Redwood City haben 250 Mitarbeiter der Produktentwicklung ihre Papiere bekommen und in Santa Clara müssen rund 100 Softwareentwickler gehen. Eine Woche zuvor hatte das Unternehmen je 50 Jobs in New Hampshire und Mexiko sowie 100 in Indien gestrichen. Gerüchten zufolge könnten die Sparmaßnahmen aber noch deutlich weiter reichen und am Ende zehn Prozent der weltweit 140.000 Kopf starten Belegschaft treffen.

Gegenüber "The Register" erklärte Oracle in einer E-Mail, dass man seine Ressourcen angesichts des wachsenden Cloud-Geschäfts ständig ausbalancieren müsse. Hierzu sei es notwendig, die Entwicklungsabteilungen umzustrukturieren, damit die richtigen Leute die besten Cloud-Produkte für Oracles internationale Kundschaft liefern. Der Gehalt dieser Aussage ist ähnlich mager wie das Wachstum von Oracles Cloud-Geschäft im vergangenen Jahr. Zudem hatte das Unternehmen kürzlich mit Thomas Kurian und Amit Zavery zwei hochrangige Cloud-Experten an Google verloren.

Quelle:
https://www.theregister.co.uk/2019/03/2 ... count_cut/
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten