Marktanteile: Windows 10 setzt sich ab

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34911
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Marktanteile: Windows 10 setzt sich ab

Beitrag von doelf » 02 Apr 2019, 07:35

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Seit Dezember 2018 belegt Windows 10 hier den ersten Platz und nach einem kleinen Einbruch im Februar marschiert Microsofts neuestes Pferd nun endgültig vorweg, während Windows 7 an Boden verliert.

Bild

Windows 10 konnte seinen Marktanteil binnen eines Monats um 3,32 Punkte auf 43,62 Prozent ausbauen, während Windows 7 auf 36,52 Prozent (-1,89) abgerutscht ist. Für Windows 7 ist dies der schlechteste Wert, den wir im Rahmen unserer Marktbeobachtung je notieren mussten. Zudem ist der Abstand auf Windows 10 auf deutliche 7,10 Punkte angewachsen. Neben Neugeräten, die mit Windows 10 ausgeliefert werden, scheint inzwischen auch das im Januar 2020 drohende Support-Ende immer mehr Nutzer zum Wechsel auf Windows 10 zu bewegen.

macOS 10.14 verteidigt Rang drei und konnte um beachtliche 0,55 Punkte auf 5,40 Prozent zulegen. Es folgen Windows 8.1 mit 4,13 Prozent (-0,24) und Windows XP mit 2,29 Prozent (-1,05). Während Windows 8.1, welches wir für unser Diagramm mit Windows 8.0 zusammengefasst haben, recht konstante Werte vorlegt, springen die Zahlen für Windows XP seit einigen Monaten wild rauf und runter. Aus Sicherheitsgründen steht zu hoffen, dass Windows XP im Laufe dieses Jahres endlich aus dem Internet verschwinden wird. Position sechs belegt macOS 10.13 mit 2,23 Prozent (-0,03) vor Linux mit 1,53 Prozent (+0,04).

Diese 1,53 Prozent sind allerdings nur die halbe Wahrheit, denn NetMarketShare führt einige Distributionen wie Ubuntu (Platz 11 mit 0,53%; -0,05), Chrome OS (Platz 12 mit 0,40%; +0,05) und Fedora (Platz 17 mit 0,04%; +/-0,00) separat. In der Summe ergibt dies 2,50 Prozent (+0,04) und damit Platz fünf für die Linux-Fraktion. Die Top 10 komplettieren macOS 10.12 (Platz 8 mit 0,98%; -0,08), Windows 8.0 (Platz 9 mit 0,75%; -0,03) und macOS 10.11 (Platz 10 mit 0,67%; -0,05).

Quelle:
https://netmarketshare.com/
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1029
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: Marktanteile: Windows 10 setzt sich ab

Beitrag von Mausolos » 02 Apr 2019, 10:01

Ja, das ungeliebte Windows 8 / 8.1. — Von Micro$oft werden sie ja als zwei getrennte Windows-Systeme behandelt: Win6.2 / Win6.3.
Aber das Letztere wird immerhin noch bis 10. Januar 2023 mit Sicherheitsupdates versorgt und hat den Vorteil, dass nicht zwei Mal pro Jahr zwangsweise ein neues Windows installiert wird, wie es bei Windows 10 der Fall ist. Ältere PCs/Notebooks sind da aufgrund der hohen CPU-Last und Festplattenaktivität unter Umständen ein paar Stunden praktisch lahmgelegt.

In wenigen Tagen erscheint das achte Mal (8) ein neues Windows 10.
Linux :)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34911
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Marktanteile: Windows 10 setzt sich ab

Beitrag von doelf » 03 Apr 2019, 09:34

Tatsächlich hatte ich Windows 8 vom ersten Tag an gehasst. Man stellt nicht die komplette Bedienung grundlos auf den Kopf, nur um Touch und Mobile zu puschen, was dann ja auch voll in die Hose gegangen ist. Endkunden nervt es, so dass sie sich auf ewig an Windows XP klammern, und in Firmen führten die Mitarbeiter Krieg gegen Admins, die aus Sicherheitsgründen eine Alternative zu XP brauchten. Windows 10 macht es besser und versucht sich an Evolution statt Revolution. Auch wenn hier häufig Updates klemmen (was bei aktuellen Ubuntu-Versionen leider nicht viel anders ist).

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1029
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: Marktanteile: Windows 10 setzt sich ab

Beitrag von Mausolos » 06 Apr 2019, 10:18

Meine Frage ist schon ernst gemeint: Gerade bei schwachbrüstiger (Notebook)Hardware, bei denen ein Win8-Key in der Firmware des Motherboards verankert ist, könnte Win8.1 bis Januar 2023 sinnvoller sein als WinX. Spätestens dann sind solche Geräte bloß noch Unrat.

Es kann natürlich sein, dass die jetzt sechste, siebente oder achte Generation von WinX unterm Strich etwas schneller zu Werke geht,
als 'winver 6.3', was die halbjährliche Erduldung des WinX-Zwangsupdates aufwiegte. Gegen die 8er-Kacheln gibt es ja Open-Shell-Menu.
Nun: Welches ist das kleinere Übel? — Hast du dazu Erfahrungen oder Informationen?
Linux :)

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8686
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Marktanteile: Windows 10 setzt sich ab

Beitrag von The Grinch » 07 Apr 2019, 06:06

Definitiv auf WinX umsteigen!
Das kommt auch mit schmaler Hardware gut zu recht, und die mitgebrachten Treiber bereiten kaum sorgen.
Auch das ganze Gedöns wie "Start is Back", kann man sich schenken, WinX läßt sich vom Design her fast an Win XP um ändern.

Wenn dann auch noch eine SSD als Systemplatte vorhanden ist, würde ich nichts anderes mehr verwenden.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34911
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Marktanteile: Windows 10 setzt sich ab

Beitrag von doelf » 08 Apr 2019, 09:01

@ Mausolos:
Windows 10 64 Bit braucht, genau wie Windows 7, 8 und 8.1, 8 GiB RAM und ein beliebiges SSD und dann kann man damit vernünftig arbeiten. In der Praxis geht es mit den Ressourcen schonender um als ein unmodifiziertes Windows 7. Im Vergleich zu Windows 8.1 würde ich auch Windows 10 vorne sehen, doch die paar Prozentpunkte Leistungsunterschied merkt man ja eh nicht.

Das einzige, was Nutzer sofort spüren ist:
  • Ein SSD statt einer Festplatte, fühlt sich an wie ein vier Generationen neuerer Rechner!
  • 8 GiB RAM statt 2 oder 4 GiB, denn das Swappen wollen wir auch bei einem SSD vermeiden, wobei Speicherauslagerung plus Festplatte der Gau ist
  • Die ganzen Virenschutzprogramme entfernen! In der Regel finde ich auf Windows-PCs drei Virenschutzprogramme, die von irgendeiner Software mitinstalliert wurden. Zwei davon sind dann immer veraltet, weil nie ein Upgrade auf die Vollversion stattgefunden hat. Aber alle drei sind so vorkonfiguriert, dass sie beim Systemstart erst einmal die Platte prüfen. Der Super-Gau sind Notebooks mit 2-4 GiB RAM, einer 5400er Festplatte und zwei bis drei Virenschutzprogrammen - um 8 Uhr einschalten, ab 13 Uhr "arbeiten". Wenn man diese 5 Stunden mit kleinem Aufwand und ein paar Euros auf wenige Sekunden verkürzt, kann man sich den Kauf neuer PCs sparen.
Bleibt noch das leidige Thema 32 Bit: Diese Rechner würde ich ausmustern. Gut, mit 4 GiB (ja, Windows nutzt die nicht ganz, aber 2 GiB sind keine Alternative) und einem SSD kann man die auch noch etwas laufen lassen, aber irgendwann ist Hardware reif fürs Museum.

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1029
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: Marktanteile: Windows 10 setzt sich ab

Beitrag von Mausolos » 08 Apr 2019, 09:14

Danke euch beiden !
Das 17-Zoll Notebook, das zu verschenken ist, hat eine AMD E1-1200 APU (AMD64) verbaut, eine 500GB HDD, stolze 8 GiB RAM sowie ein DVD LW TSSTcorp SN-208AB und kam mit Win8.
Ich habe absolut keine Verwendung dafür. Aber der neue Besitzer kann ja eine Crucial BX500 investieren.
Linux :)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34911
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Marktanteile: Windows 10 setzt sich ab

Beitrag von doelf » 08 Apr 2019, 09:17

Gerne :-)
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8686
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Marktanteile: Windows 10 setzt sich ab

Beitrag von The Grinch » 09 Apr 2019, 04:31

Kann ich die Spezifikationen von den Notebook haben, Hersteller & Typ,
melde mal Interesse an!

Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1029
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: Marktanteile: Windows 10 setzt sich ab

Beitrag von Mausolos » 09 Apr 2019, 15:41

Toshiba Satellite C50D. 17 Zoll mit 1600×900 Pixeln.
Der Schoßauflieger ist aber nur an Bedürftige abzugeben. :wink:
Im Moment habe ich gerade noch testweise Linux drauf. Solange man nicht ins Internet will, ist der recht flott. :wink:
Linux :)

Antworten