Marktanteil: Windows 7 konstant, kaum Zuwachs für Windows 10

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36256
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Marktanteil: Windows 7 konstant, kaum Zuwachs für Windows 10

Beitrag von doelf »

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare vorbei und blicken auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Auch sechseinhalb Monate nach dem Support-Aus für Windows 7 verharrt der Marktanteil des im Jahr 2009 veröffentlichten Klassikers noch oberhalb von 23 Prozent, während Windows 10 nicht so recht vorankommt.

Bild

Vorab ein wichtiger Hinweis: NetMarketShare hatte seine Datenauswertung im Januar 2020 umgestellt, was Änderungen für die Monate September bis Dezember 2019 zur Folge hatte. Die Marktanteile von Windows 10 wurden für diese Monaten um ein bis zwei Prozent nach unten korrigiert, während die von Windows 7 um rund drei Prozent angewachsen sind. Schlimmer hat es macOS 10.15 getroffen, das seinen Höhenflug einem Zuordnungsfehler verdankte: Laut NetMarketShare wurde iPadOS 13 fälschlich als macOS 10.15 erkannt, so dass dessen Werte um ein bis zwei Prozentpunkte zu hoch waren. Obiges Diagramm basiert ausschließlich auf den neuen Zahlen.

Windows 10, seit Dezember 2018 der unangefochtene Marktführer unter den PC-Betriebssystemen, konnte im Juli nur um 0,44 Punkte (Juni: +1,10) auf 59,37 Prozent zulegen. Windows 7 zeigte sich derweil mit 23,34 Prozent (-0,01) konstant. Im Juni hatte der Dauerbrenner, der seit Januar 2020 keine kostenlosen Sicherheits-Updates mehr bekommt, noch 0,93 Punkte eingebüßt. In Anbetracht der Tatsache, dass ein Großteil der Windows-7-PCs nicht zum kostenpflichtigen Support-Plan gewechselt sein dürfte, muss man knapp ein Viertel aller PCs weltweit als gefährdet einstufen. Und daran wird sich so schnell auch nichts ändern.

Den dritten Platz konnte Apples macOS 10.15 (4,53%; +0,03) vor Windows 8.1 (2,87%; -0,08) behaupten. Für unser Diagramm haben wir Windows 8.1 mit Windows 8.0 (Platz 10 mit 0,53%; +/-0,00) zusammengefasst. In der Addition kommen die beiden Unterversionen auf 3,40 Prozent, was einen Einbruch um 0,08 Punkte bedeutet. Ubuntu, der Aufsteiger der vergangenen Monate, wird mit einem Marktanteil von 2,07 Prozent geführt - ein halbes Prozent weniger als im Juni. Dennoch reicht dies für Platz 5 vor macOS 10.14 (1,87%; -0,28) und Linux (1,46%; +0,45). Die Top 10 komplettieren macOS 10.13 (1,26%; +0,03), Windows XP (0,82%; -0,02) und Windows 8.

Offenbar hat NetMarketShare zuvor als Ubuntu erkannte Systeme nun dem allgemeinen Eintrag Linux zugeschlagen. Zusammen mit Chrome OS (Platz 12 mit 0,39%; -0,02) und Fedora (Platz 18 mit 0,04%; +0,01) kommt das Linux-Lager nun auf 3,96 Prozent (-0,06) und präsentiert sich recht stabil auf einem durchaus hohen Niveau. Rechnet man die Zahlen der Linux-Distributionen zusammen, ist ihr Marktanteil der vierthöchste.

Quelle:
https://netmarketshare.com/
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Antworten