Seite 1 von 1

AMD (ATI) Radeon HD 2900 XT Benchmarks

Verfasst: 25 Apr 2007, 12:10
von doelf
Am letzten Wochenende informierte AMD zahlreiche Pressevertreter in Tunesien über die R600 GPU, ATis ersten Grafikchip mit DirectX 10-Unterstützung. Entgegen unserer ersten Erwartung wurde der Event jedoch nicht zur offiziellen Produktvorstellung genutzt, wann die ersten R600 basierenden Grafikkarten auf den Markt kommen, ist weiterhin unklar.

Zumindest gibt der R600 Grafikprozessor noch Lebenszeichen von sich und jenseits aller NDAs hat dailytech.com bereits einige Benchmarks veröffentlicht. Es handelt sich allerdings nicht um das neue Spitzenmodell Radeon HD 2900 XTX, welches ATis Pendant zu NVIDIAs GeForce 8800 GTX darstellt, sondern um eine Radeon HD 2900 XT, welche sich eher an der GeForce 8800 GTS orientiert.

Wenn wir dem Artikel glauben können, stattet AMD den Radeon HD 2900 XT Grafikchip mit 320 Stream-Prozessoren aus, während die GeForce 8800 GTS derer 96 hat. Allerdings lässt sich die Architektur nicht 1:1 vergleichen, da beider Hersteller unterschiedliche Konzepte verfolgen. 512 MByte GDDR3-Grafikspeicher mit einer Taktrate von 1,65 GHz sind mit einem 512 Bit breiten Speicherinterface an die Radeon HD 2900 XTX angebunden, die GeForce 8800 GTS nutzt ein 320 Bit breites Speicherinterface um 640 MByte GDDR3-Grafikspeicher anzubinden, der mit 1,6 GHz taktet.

Für die Benchmarks verwenden die Tester AMDs Catalyst in der Version 8.361 RC4 und vergleichen die ATi Radeon HD 2900 XT mit NVIDIAs GeForce 8800 GTS 640MB, hierbei kommen Call of Duty 2, Company of Heroes, F.E.A.R., Half Life 2: Episode 1, Oblivion, 3DMark06 und SPECviewperf 9 zum Einsatz. Die ATi Radeon HD 2900 XT kann hierbei jeden einzelnen Testlauf für sich entscheiden, besonders groß sind die Leistungsunterschiede bei Half Life 2: Episode 1, Call of Duty 2 und Oblivion. Allerdings wurden die Tests bei 1280x1024 Bildpunkten und anscheinend ohne Kantenglättung und ohne anisotrophe Filterung durchgeführt, so dass beide Karten eher unterfordert waren und die Aussagekraft dieser Messungen schwer einzuschätzen ist.

Quelle:
http://www.dailytech.com/ATI+Radeon+HD+ ... le7043.htm