ASUS Eee PC übertrifft Erwartungen

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34734
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

ASUS Eee PC übertrifft Erwartungen

Beitrag von doelf » 23 Dez 2007, 11:56

Unter dem Namen Eee PC hatte ASUS am 16. Oktober 2007 ein neues Sub-Notebook auf den asiatischen Markt gebracht, das beim Kaufpreis neue Maßstäbe setzen sollte. Für umgerechnet nicht einmal 300 Euro wurde der nur ein Kilogramm schwere Computer angeboten und wurde sogleich zum Verkaufsschlager. In weniger als einem Quartal konnte ASUS bereits knapp 350.000 Einheiten verkaufen.

Die drei "E" stehen beim Eee PC für "Easy to Learn, Easy to Work, Easy to Play". Das Gerät verzichtet auf eine Festplatte und verwendet stattdessen zwei oder vier Gigabyte Flash-Speicher. Als Prozessor kommt ein Intel Celeron Mobile zum Einsatz, die Grafikeinheit befindet sich in einem Intel 915GM Chipsatz. Größte Schwachstelle des Systems ist das winzige 7-Zoll Display, welches eine maximale Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten erlaubt. Viele Programme und Webseiten lassen sich damit nur ausschnittsweise darstellen, so dass der Benutzer horizontal sowie vertikal scrollen muss. Als Betriebssystem verwendet ASUS eine speziell angepasste Linux-Distribution.

Ab 2008 will ASUS den Absatz des Eee PC in den USA weiter steigern und wird das Gerät dort über Best Buy anbieten. Auch in Europa kommt der Eee PC so langsam an, ab Januar wird die Variante mit 4 GB Speicherplatz in den Farben schwarz und weiß für ca. 299 Euro in den Läden stehen. Bereits im April will ASUS eine 8 GB Variante nachreichen, die ein 10-Zoll Display verwendet. Wahrscheinlich wird das größere Display auch höhere Auflösungen unterstützen, denkbar wären 1024 x 600 Bildpunkte.

Quelle:
http://www.digitimes.com/systems/a20071220PD213.html

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8652
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Beitrag von The Grinch » 24 Dez 2007, 07:30

Grausig was sich die Leute doch alles antun, und dann auch noch freiwillig Geld dafür bezahlen :roll:

Antworten