Nokia streicht 2.300 Arbeitsplätze in Bochum

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Nokia streicht 2.300 Arbeitsplätze in Bochum

Beitrag von doelf » 15 Jan 2008, 13:12

Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia hat am heutigen Dienstagmorgen völlig überraschend bekannt gegeben, seinen Produktionsstandort Bochum bis Mitte des Jahres 2008 schließen zu wollen. Weder die Mitarbeiter noch der Betriebsrat hatten mit diesem Schritt gerechnet, Nokia hält in diesen Minuten eine Pressekonferenz in Düsseldorf ab, auf der die Öffentlichkeit über die Pläne informiert werden soll. Die Frühschicht des Werkes wurde bereits nach Hause geschickt, die Belegschaft der Nachmittagsschicht wird die schlechte Nachricht erst gegen 14 Uhr erfahren.

Nokias Unternehmenssprecherin Arja Suominen begründet die Entscheidung mit den hohen Produktionskosten in Deutschland, die Fertigung der Mobiltelefone soll bis Mitte des Jahres vollständig nach Rumänien, Ungarn und Finnland verlagert werden. Dass selbst ein Hochpreisstandort wie Finnland preiswerter als Bochum produzieren kann, erscheint schon ein wenig erstaunlich. Während 2.020 der 2.300 Arbeitsplätze ersatzlos gestrichen werden, besteht für 280 Mitarbeiter noch Hoffnung: Nokia will zwei seiner Betriebseinheiten in Bochum verkaufen, so dass hier zumindest die Chance auf eine Weiterbeschäftigung besteht.

Quelle:
http://www.wdr.de/themen/wirtschaft/wir ... 0115.jhtml

Antworten