Microsoft will Yahoo übernehmen

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34400
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Microsoft will Yahoo übernehmen

Beitrag von doelf » 01 Feb 2008, 15:57

Nachdem Yahoo im letzten Monat abermals sehr schwache Quartalsergebnisse vermelden musste, will Microsoft die Gunst der Stunde nutzen und den angeschlagenen Internet-Konzern für 45 Milliarden US-Dollar übernehmen. Dies Entspricht einem Kaufpreis von beinahe 30 Milliarden Euro. Microsoft bietet 31 US-Dollar je Aktie, wobei Yahoos Aktionäre zwischen einer Auszahlung und einem Umtausch in Microsofts eigene Aktien wählen können.

Während Yahoo das Angebot "schnell und sorgfältig prüfen" will, ist Microsoft-Chef Steve Ballmer von einer erfolgreichen Transaktion überzeugt. Yahoos Aktienkurs lag beim gestrigen Börsenschluss an der Nasdaq noch bei 19,18 US-Dollar und explodierte in der Zwischenzeit auf 28,69 US-Dollar, ein Kursanstieg um beinahe 50 Prozent. Yahoo ist damit der Gewinner des Tages, während die Aktien von Google um -5,31 Prozent nachgaben. Microsoft und Google führen derzeit eine erbitterte Schlacht um die lukrative Online-Werbung.

Quelle:
http://www.microsoft.com/presspass/pres ... 20Releases

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34400
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Yahoo will Übernahme durch Microsoft verhindern

Beitrag von doelf » 10 Feb 2008, 11:39

Wie das Wall Street Journal berichtet, will Yahoo der Übernahme durch Microsoft eine Absage erteilen. Nach mehreren Treffen, welche in der letzten Woche stattfanden, ist Yahoos Verwaltungsrat zu dem Ergebnis gekommen, dass Microsofts Angebot von 31 US-Dollar pro Aktie weit unter dem eigentlichen Wert des Internetkonzerns liege. Microsoft wolle die aktuelle Kursschwäche der Yahoo-Aktie nutzen, um die Firma zu "stehlen".

Obwohl Yahoos Aktienkurs am 31. Januar noch bei 19,18 US-Dollar herumdümpelte, betrachtet der Verwaltungsrat einen Preis von 40 US-Dollar je Aktie als realistisch. Microsoft hatte insgesamt 44,6 Milliarden US-Dollar für die Übernahme einkalkuliert, ob der Softwarekonzern bereit wäre, dieses Angebot auf 57 Milliarden US-Dollar zu erhöhen, ist mehr als fraglich. Sollten sich genug Aktionäre finden, die bereit sind, ihre Aktien zum ursprünglichen Angebot an Microsoft zu verkaufen, wäre auch eine feindliche Übernahme denkbar. Allerdings scheint Yahoo derzeit davon auszugehen, dass Microsoft die damit verbundene schlechte Publicity scheuen würde.

Quelle:
http://online.wsj.com/article/SB1202575 ... whats_news

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8615
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Microsoft will Yahoo übernehmen

Beitrag von The Grinch » 10 Feb 2008, 14:14

Vor allem müsste M$$, selbst für die 44,6 mrd. $$, zum ersten mal richtig Schulden machen :lol:

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34400
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Microsoft will Yahoo übernehmen

Beitrag von doelf » 11 Feb 2008, 09:13

Liegt das bei denen nicht in der Portokasse? Für den Fall, dass man Belgien oder Portugal kaufen möchte?

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8615
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Microsoft will Yahoo übernehmen

Beitrag von The Grinch » 11 Feb 2008, 09:58

Die Kriegskasse ist zwar fett und voll, allerdings dürfte diese Summe diese bei weitem überschreitet.
Diese Infor hab ich im Netz gelesen, fand allerdings nicht das es Meldungswürdig ist.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34400
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Microsoft verzichtet auf Yahoo

Beitrag von doelf » 04 Mai 2008, 08:59

Am 1. Februar 2008 gab Microsoft bekannt, das Internetunternehmen Yahoo für 45 Milliarden US-Dollar kaufen zu wollen. Der Verwaltungsrat von Yahoo empfand dieses Angebot als zu niedrig und sprach sogar davon, dass Microsoft eine Schächephase nutzen wolle, um Yahoo zu stehlen. Microsofts Chef Steven A. Ballmer hatte zuletzt gar mit einer feindlichen Übernahme gedroht, doch nun hat er das Vorhaben aufgegeben.

Yahoos Verwaltungsrat hatte im Februar einen Preis von 40 US-Dollar je Aktie bzw. 57 Milliarden US-Dollar als realistisch bezeichnet, während Microsoft nur 31 US-Dollar je Aktie bzw. 45 Milliarden US-Dollar geboten hatte. Doch da der reale Aktienkurs sich Microsofts Angebot in den letzten Wochen stark angenähert hatte, der Schlusskurs von Freitag liegt bei 28,67 US-Dollar, verlor das Angebot an Attraktivität. Wie Microsoft angibt, hatte man das Angebot zuletzt auf 33 US-Dollar je Aktie bzw. 50 Milliarden US-Dollar aufgestockt, ohne eine Einigung mit Yahoo erzielen zu können. Wie Ballmer nun bekannt gibt, verzichtet Microsoft auf eine feindliche Übernahme und zieht sein Angebot zurück.

Quelle:
http://www.microsoft.com/presspass/pres ... etter.mspx

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34400
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Microsoft vs Yahoo: Wie reagiert die Börse

Beitrag von doelf » 06 Mai 2008, 08:06

Nachdem Microsoft sein Übernahmeangebot für den Internetkonzern Yahoo am Wochenende zurückgezogen hatte, wurden die Auswirkungen auf die Aktienkurse beider Unternehmen mit Spannung erwartet. Yahoos Aktie war Anfang Februar aufgrund des Übernahmeangebotes binnen eines Tages von 19,18 US-Dollar auf 28,69 US-Dollar geschossen. Als Reaktion auf das Scheitern der Transaktion wurde nun ein deutlicher Kursrutsch erwartet.

Der Schlusskurs von Yahoos Aktie lag am Freitag, also vor der Bekanntmachung, bei 28,67 US-Dollar und erreichte dabei sein Wochenhoch. Am Montag ging das Papier mit 23,30 US-Dollar stark geschwächt in den Tag, der Kurs sank zwischenzeitlich sogar auf 22,97 US-Dollar ab, bevor er sich gegen Mittag wieder festigen konnte und das Tageshoch von 24,93 US-Dollar erreichte. Der Schlusskurs lag am Montag mit 24,37 US-Dollar deutliche 4,30 Prozent unter dem von Freitag. Nachbörslich stieg die Aktie dann wieder leicht auf 24,65 US-Dollar (+1,15%).

Microsofts Aktie blieb stabil. Am vergangenen Freitag schloss die Aktie mit 29,24 US-Dollar. Am Montag startete sie dann mit 29,93 US-Dollar gestärkt in die neue Woche, musste im Laufe des Tages jedoch einen leichten Einbruch um 0,55 Prozent auf 29,08 US-Dollar hinnehmen. Im nachbörslichen Handel stieg das Papier dann wieder auf 29,91 US-Dollar (+0,83%).

Antworten