Déjà-vu: NVIDIA schickt GeForce 9600 GSO an den Start

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Déjà-vu: NVIDIA schickt GeForce 9600 GSO an den Start

Beitrag von doelf » 20 Mai 2008, 14:17

Der "neue" Grafikprozessor GeForce 9600 GSO des Herstellers NVIDIA arbeitet mit einer Taktrate von 550 MHz, einem Shader-Takt von 1375 MHz sowie einem Speichertakt von 800 MHz. Die 384 MByte Grafikspeicher bindet NVIDIA über ein 192 Bit breites Interface an, hieraus ergibt sich eine Speicherbandbreite von 38,4 GB/s. Das alles kommt uns reichlich bekannt vor.

Es handelt sich nämlich exakt um die Spezifikationen des GeForce 8800 GS Grafikprozessors, welchen NVIDIA im Januar an den Start geschickt hatte. Diese aufgewärmte Grafiklösung auf Basis des G92 Kerns findet sich zu Preisen ab ca. 90 Euro im Handel, eine identische GeForce 8800 GS ist im Schnitt ca. 10 Euro preiswerter. Wer sich zumindest die neuen Funktionen Hybrid-SLI und Hybrid-Power erhofft hat, wird ein weiteres mal enttäuscht: Auch diese Merkmale bietet die GeForce 9600 GSO nicht. Den Test einer Point of View GeForce 9600 GSO gibt es bei computerbase.de.

Quelle:
http://www.nvidia.com/object/geforce_9600gso.html

Antworten