VIA stellt Spezifikationen des OpenBook vor

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34811
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

VIA stellt Spezifikationen des OpenBook vor

Beitrag von doelf » 29 Mai 2008, 13:04

Bereits seit Monaten zieht sich der taiwanesische Hersteller VIA vom Chipsatzmarkt für Fremdprozessoren zurück und setzt verstärkt auf seine eigenen Plattformen. VIA stellt neben Chipsätzen auch Mikroprozessoren und Grafikchips (über die Tochter S3) her. VIAs Prozessoren können in Bezug auf ihre Rechenleistung zwar weder mit Intel noch mit AMD mithalten, doch dafür arbeiten diese Plattformen sehr stromsparend und eignen sich besonders gut für UMPCs, Netbooks oder Nettops.

Bild

Mit seinem "OpenBook", einem Referenzdesign, welches die Hersteller ohne Lizenzgebühren nachbauen dürfen, spezifiziert VIA nun ein Sub-Notebook, welches in der Klasse des ASUS Eee-PC wildern soll. Das Gerät nutzt ein 8,9-Zoll Display mit einer Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten. Herz des Sub-Notebooks ist ein VIA C7-M ULV Prozessor, dem bis zu 2 GByte DDR2-Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Als Chipsatz kommt VIAs VX800 mit einer Chrome9 Grafikeinheit zum Einsatz. Diese GPU beherrscht DirectX 9 und beschleunigt die Wiedergabe der Video-Formate MPEG-2, MPEG-4, VC1 sowie DiVX.

Statt auf Flash-Speicher greift VIA auf eine 80 GB große Festplatte zurück, aufgrund der Baugröße müssen optische Laufwerke extern angeschlossen werden. Hierzu stehen drei USB 2.0-Anschlüsse zur Verfügung, ein 4-in-1-Kartenleser wurde bereits in den Computer integriert. Für den guten Klang sorgt ein HD-Audio Codec der Firma Realtek, Gigabit-LAN sowie Wireless-LAN werden mit Chips von Broadcom realisiert. Statt des 802.11b/g W-LAN Controllers kann auch eine 802.16e WiMAX-Lösung von GCT verbaut werden.

Bleiben noch die Webcam mit einer Auflösung von 2,01 Mega-Pixel sowie das geringe Gewicht von weniger als einem Kilogramm zu erwähnen. Als Betriebssysteme stehen Microsoft Windows XP, Windows Vista und Linux zur Auswahl. Über die Laufzeit des 4-Zellen-Akkus (2600 mAh) macht VIA leider keine Angaben.

Aktuell gibt es bereits zwei Mini-Notebooks auf Basis von VIAs C7-M auf dem Markt: Belinea s.book 1 und HP 2133 Mini-Note PC.

Quelle: http://www.viaopenbook.com/

Antworten