AMD: Phenom FX und Dual-Core Kuma liegen auf Eis

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

AMD: Phenom FX und Dual-Core Kuma liegen auf Eis

Beitrag von doelf » 11 Jun 2008, 12:30

Wie aus dem Umfeld taiwanesischer Mainboard-Hersteller zu erfahren ist, will AMD auf die Einführung von 65 nm Dual-Core Prozessoren der K10-Generation (Codename: "Kuma") verzichten. Ebenfalls auf Eis gelegt wurden die auf Enthusiasten ausgerichteten 65 nm Modelle Phenom FX-80 1P und Phenom FX-90 2P. Stattdessen konzentriert AMD seine Energie darauf, die 45 nm Fertigung möglichst schnell marktreif zu bekommen.

In Hinblick auf die Markteinführung der 45 nm FX-Prozessoren (Codename: "Deneb") scheint AMD gut im Zeitplan zu liegen. Aktuell bietet AMD Quad-Core Prozessoren mit Taktraten von bis zu 2,5 GHz an, während Mitbewerber Intel auf 3,2 GHz kommt und zugleich mehr Rechenleistung pro MHz erzielt. Selbst ein auf 3,04 GHz übertakteter Phenom X4 erwies sich in unserem Test als chancenlos, so dass sich von der aktuellen Phenom-Architektur nur wenige Enthusiasten zum Kauf verführen lassen.

Im Bereich der Dual-Core Prozessoren ist AMDs 65 nm K8-Generation derart ausgereift, dass K10 basierende Doppelkerne in Hinblick auf die Energieeffizienz und die Produktionskosten wahrscheinlich das Nachsehen hätten.

Quelle:
http://www.digitimes.com/mobos/a20080611PD204.html

wigor666

Re: AMD: Phenom FX und Dual-Core Kuma liegen auf Eis

Beitrag von wigor666 » 11 Jun 2008, 15:01

Tolle Wurst,

somit dürfte der am2+ auch wieder am Arsch sein, wieder neues Mobo kaufen oder wie? Sche*iß Industrie :pukeon:

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: AMD: Phenom FX und Dual-Core Kuma liegen auf Eis

Beitrag von doelf » 11 Jun 2008, 15:14

Deneb sollte auch auf AM2+ laufen.

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8652
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: AMD: Phenom FX und Dual-Core Kuma liegen auf Eis

Beitrag von The Grinch » 11 Jun 2008, 15:55

doelf hat geschrieben:Deneb sollte auch auf AM2+ laufen.
*hust*
Wenn dann die "Createur de Mutterbrett" die CPU in das BIOS pflegen und solch eins auch verfügbar machen.

CPU-Klaus

Re: AMD: Phenom FX und Dual-Core Kuma liegen auf Eis

Beitrag von CPU-Klaus » 11 Jun 2008, 22:35

Das wird schon klappen mit dem Bios-Update. Auf den AM2+ Mainboards laufen doch schon alle Phenoms und die 45nm Phenoms werden da nicht mehr Arbeit für ein Biosupdate verlangen wie eine neue Revision

Klingon
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 575
Registriert: 27 Jan 2005, 09:35

Re: AMD: Phenom FX und Dual-Core Kuma liegen auf Eis

Beitrag von Klingon » 12 Jun 2008, 07:08

Wir könnten sowas
...und die 45nm Phenoms werden da nicht mehr Arbeit für ein Biosupdate verlangen wie eine neue Revision
in eine famous-last-words-Abteilung einbauen ;)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

AMD: Dual-Core Kuma kommt doch als 65 nm

Beitrag von doelf » 13 Jun 2008, 22:47

AMD-Sprecher Jake Whitman hat Meldungen widersprochen, nach denen AMD auf die Markteinführung der Dual-Core Prozessoren mit dem Codenamen "Kuma" vorerst verzichten will. Zudem erklärte er, dass der "Kuma" kein Modell der Phenom Baureihe sei. Was der "Kuma" nun genau sein soll, verriet Whitman allerdings nicht. Auch zu den Enthusiasten-Modellen Phenom FX-80 1P und FX-90 2P, welche ebenfalls auf Eis liegen sollen, nahm er keine Stellung.
"The speculation is completely untrue," wird Jake Whitman zitiert. "We're still on track to launch a dual-core code-named Kuma part in the second half of '08. It will be 65 nanometers, still be based on the Star's core. So, that's coming... We have never said anywhere along the lines that Kuma was somehow associated with Phenom..."
Nach bisherigen Informationen soll der "Kuma" über einen gemeinsamen 2 MByte großen L3-Cache sowie 512 KByte L2-Cache pro Kern verfügen. Zudem sollen diese CPUs HyperTransport 3.0 unterstützen. Somit entspricht der "Kuma" architektonisch dem "Agena", welchen AMD unter dem Namen "Phenom" mit drei oder vier Kernen verkauft. Es gibt lediglich zwei Unterschiede: Der "Kuma" besitzt nur zwei Kerne und AMD wird den "Kuma" als Athlon X2 und nicht als Phenom anbieten.

Quelle:
http://news.cnet.com/8301-10784_3-99660 ... g=nefd.top

Antworten