AMDs ATI Radeon HD 4800 Serie ist da

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35197
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

AMDs ATI Radeon HD 4800 Serie ist da

Beitrag von doelf » 25 Jun 2008, 13:09

Bereits seit einigen Tagen findet man vereinzelt Radeon HD 4850 basierende Grafikkarten im Handel und auch einige Testberichte konnte man schon lesen. Heute lief nun die Geheimhaltungserklärung aus, welche AMD mit der Mehrzahl der Journalisten vereinbart hatte. Und während AMD eine Produktseite eingerichtet hat, verwundert es ein wenig, dass bisher noch keine Pressemitteilung veröffentlicht wurde.

Wie man der Produktseite entnehmen kann, werden die neuen GPUs im 55 nm Prozess gefertigt und umfassen 956 Millionen Transistoren. Zum Vergleich: NVIDIAs GeForce GTX 280 und GTX 260 werden noch im 65 nm Prozess hergestellt und kommen auf ca. 1,4 Milliarden Transistoren. Während die Radeon HD 4800 GPUs eine 256 Bit breite Speicheranbindung verwenden, können NVIDIAs Boliden auf 512 Bit zurückgreifen. Damit dürfte klar sein, dass AMD seine mit einer GPU bestückten Grafikkarten gegen NVIDIAs GeForce 8800 GT und GeForce 9800 GTX positioniert. Erst Modelle mit zwei Grafikprozessoren können es mit der GeForce GTX 200 Serie aufnehmen.

Rein technisch betrachtet ist AMD jedoch auf dem neuesten Stand: DirectX 10.1 inklusive Shader Model 4.1 bekommt man bei NVIDIA derzeit weder für Geld noch für gute Worte. Und während sich NVIDIA auf GDDR3-Speicherchips beschränkt, stellt AMD GDDR3, 4 und 5 zur Auswahl. Wie ein Blick in die Preisvergleiche zeigt, wird das Modell Radeon HD 4850 bereits ab 143 Euro angeboten, die leistungsstärkere Variante Radeon HD 4870 findet man ab 217 Euro. Es ist jedoch davon auszugehen, dass diese Preise in den nächsten Wochen noch etwas fallen werden.

Unsere Partnerseite HardTecs4U hat bereits eine Radeon HD 4850 getestet. Dabei zeigte sich, dass die Karte das Potential hat, den Markt kräftig aufzumischen. Im Preisbereich um die 150 Euro bietet derzeit kein anderes Produkt mehr Leistung für's Geld.

Antworten