Hamburger Abendblatt mit Viren verseucht

Hier werden aktuelle Meldungen diskutiert
[this is the place to discus news topics]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34722
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Hamburger Abendblatt mit Viren verseucht

Beitrag von doelf » 02 Feb 2009, 21:36

Auch seriöse Internetangebote werden von Dritten immer wieder zum Verteilen von Viren missbraucht. Heute hatte es die Webseite des Hamburger Abendblatts erwischt, welche mit einem JavaScript/iframe-Angriff versuchte, die Computer ihrer Besucher zu infizieren. Wie heise.de berichtet, erkennen einige Virenscanner den Schädling als Rootkit beziehungsweise Passwort-Stealer.

Bei dem Angriff wurde im Verzeichnis "C:WindowsSystem32" ein Programm namens "MF1110.exe" abgelegt und in der Registrierung als Autostart eingetragen. Der Angriff fand am heutigen Nachmittag und Abend statt, wurde in der Zwischenzeit aber behoben. Eine Meldung zum Virenbefall konnten wir auf dem Internetauftritt des Hamburger Abendblatts nicht finden.

Quelle:
http://www.heise.de/newsticker/Webauftr ... ung/126754

Bayern-Fan

Re: Hamburger Abendblatt mit Viren verseucht

Beitrag von Bayern-Fan » 05 Feb 2009, 10:42

Hi, es ist nicht unbedenklich, falsche Meldungen zu übernehmen... könnte mal ein Problem geben, oder? ;-) Heise hat das mittlerweile zumindest korrigiert...

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34722
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Hamburger Abendblatt mit Viren verseucht

Beitrag von doelf » 05 Feb 2009, 11:09

a) Warum handelt es sich um eine Falschmeldung? Nur weil der Virus wieder entfernt wurde? Und was ist mit den Besuchern, die zum Zeitpunkt der Infektion auf der Seite waren?

b) Heise hat nichts korrigiert. Heise hat Folgendes hinzugefügt: "Der bösartige Code wurde offenbar am Montag Abend entfernt."

c) Aus unserer Meldung geht hervor, in welchem Zeitraum eine Infektion vorlag und dass sie zum Zeitpunkt der Meldung bereits behoben wurde: "Der Angriff fand am heutigen Nachmittag und Abend statt, wurde in der Zwischenzeit aber behoben."

d) Sollten Sie diese Meldung einer Abmahnung würdig befinden, lade ich Sie herzlich dazu ein, es zu versuchen.

Gruß

Michael Doering

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8651
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Hamburger Abendblatt mit Viren verseucht

Beitrag von The Grinch » 05 Feb 2009, 11:57

Geht Das schon wieder los!?
:zzz:

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34722
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Hamburger Abendblatt mit Viren verseucht

Beitrag von doelf » 05 Feb 2009, 12:23

Man könnte mal eine Studie starten: Was haben Symphatien zu bestimmten Fußballvereinen mit dem Sozialverhalten zu tun?
:twisted:

Antworten