Sony redet über PS4 und zeigt sie nicht

Der Treffpunkt für Computerspieler
[ this is the place to discuss computer games ]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34734
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Sony redet über PS4 und zeigt sie nicht

Beitrag von doelf » 21 Feb 2013, 12:19

Da lädt Sony die Presse zur Vorstellung der neuen Spielekonsole PlayStation 4 (PS4) nach New York, redet viel und zeigt so gut wie nichts. Gut, man durfte den neuen Controller (mit bunten LEDs) bestaunen. Doch selbst der Termin für die Markteinführung wurde mit "Holidays 2013" lediglich grob umrissen - und das auch nur für die USA.

Bild

Zu den "Holidays 2013", also gegen Ende 2013, soll die vierte Generation der PlayStation in den Handel kommen. Kosten wird sie auch etwas, doch Genaueres wollte Sony jetzt noch nicht sagen. Schließlich steht auch eine neue Generation der Xbox vor der Tür und die könnte eventuell etwas früher auf den Markt kommen und etwas anderes kosten und da wollen sich die krisengeschüttelten Japaner jede erdenkliche Tür offen halten. Und so wurde das eigentliche Produkt auf der Veranstaltung nicht einmal gezeigt.

Controller: DUALSHOCK 4 und 4 EYE
Zu sehen bekamen die Journalisten den neuen Controller "DUALSHOCK 4". Dieser verfügt auf der Vorderseite über ein Touchpad und bietet eine LED-Leiste, welche in der Farbe der jeweiligen Spielfigur leuchtet. Eine SHARE-Taste verteilt Bildschirmfotos und Videomitschnitte an die Facebook-Freunde und alle Bedienelemente sollen präziser arbeiten als beim Vorgänger. Es gibt auch einen integrierten Lautsprecher für zusätzliche Soundeffekte, alternativ kann man ein Headset anschließen. Eine Alternative zur Controller-Steuerung ist 4 EYE, eine 3D-Kamera mit Mikrofon und Gesichtserkennung.

Ältere Spiele nur als Stream
Auf der PS4 wird man auch ältere Spiele nutzen können, doch hierzu braucht man eine schnelle Internetanbindung inklusive Flatrate. Da die neue Konsole auch einen Architekturwechsel darstellt, sind die bisherigen Spiele nämlich nicht mehr kompatibel und werden stattdessen als Stream über das Internet gespielt. Auf diese Weise lassen sich Klassiker der ersten PlayStation ebenso wiederbeleben und derzeitige Spielehits der PS3 in die nächste Generation retten. Wie sich Netzwerklatenzen und die Last von Millionen Spielern auf diese Cloud auswirken werden, muss die Zukunft zeigen.

Freunde, Vita und Smartphone einbinden
Überhaupt treibt Sony die Vernetzung mit der PS4 weiter voran: Der PlayStation Store übernimmt den digitalen Vertrieb, die Konsole bleibt auch im ausgeschalteten Zustand mit dem Netz verbunden und spielt dabei Aktualisierungen ein und per Ustream kann man das Spielgeschehen mit seinen Freunden teilen. Zudem wird der Menübildschirm der PS4 zum sozialen Netzwerk, der über Aktivitäten und Empfehlungen aus dem Freundeskreis berichtet. Über Wi-Fi und Remote Play kann man PS4-Spiele an die mobile PlayStation Vita schicken und die PlayStation App macht das Smartphone zum zweiten Bildschirm.

Die Hardware
Parallel zur Vorstellung hat Sony die technischen Details der PS4 im Internet veröffentlicht. Die neue Konsole setzt zwar auf PC-Technologie, verwendet aber eine speziell für diesen Einsatz entwickelte APU des Herstellers AMD. Dieser Chip umfasst acht 64-Bit-fähige CPU-Kerne (Generation: "Jaguar") und eine Grafikeinheit der GCN-Architektur. Letztere setzt sich aus 18 Compute-Units zusammen, die neben der Grafik auch aufwändige Berechnungen anstellen können. Sony beziffert die Rechenleistung der GPU auf 1,84 TFLOPs, womit sie sich knapp über der Radeon HD 7850 einordnet. Diese besitzt 16 Compute-Units und kommt auf 1,76 TFLOPs bei einfacher Genauigkeit. CPU- und GPU-Kerne teilen sich 8 GByte Speicher. Da Sony hierbei auf schnelle GDDR5-Chips setzt, kann sich die Speicherbandbreite mit 176 GB/s sehen lassen (Radeon HD 7850: 153,6 GB/s).

Die PS4 wird über eine nicht näher spezifizierte Festplatte verfügen und ein optisches Laufwerk bieten, das BD- und DVD-Medien lesen kann. Weiterhin werden USB 3.0, HDMI, digitale Audio- und analoge Video-Ausgänge geboten. Hinzu kommen Gigabit-LAN, Wireless-LAN gemäß IEEE 802.11 b/g/n und Bluetooth 2.1 (EDR). Als Spiele wurden "Killzone Shadow Fall", "inFAMOUS: Second Son", "DriveClub", "Knack", "Watch_Dogs", "The Witness", "Destiny", "Deep Down" und "Diablo III" angekündigt. Dass Blizzard "Diablo III" auf die PS4 bringt, ist dabei eine kleine Überraschung.

Quelle:
http://www.scei.co.jp/corporate/release ... 221a_e.pdf

Benutzeravatar
snop
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 668
Registriert: 23 Jan 2008, 14:43
Wohnort: Westfalian Alien

Re: Sony redet über PS4 und zeigt sie nicht

Beitrag von snop » 22 Feb 2013, 11:05

Bleibt mal abzuwarten. Komische Kombi:
Einerseits schießen sie mit der 4k Auflösung Jahre über das Ziel hinaus. Ob eine, sagen wir mal, aufgebohrte 7850 diese Auflösung überhaupt gescheit fahren kann?
Es gibt jetzt schon kaum Spiele für die PS3 in normalem Full-HD. Vermutlich aus dem selben Grund.
Andererseits wird einem hier ganz kalter Kaffee mit Social-Anbindung angedreht, der eigentlich nur Werbezwecken dient und andere anfixen soll.

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8652
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Sony redet über PS4 und zeigt sie nicht

Beitrag von The Grinch » 22 Feb 2013, 11:37

Abgesehen von dem asozialen Medien ist dieser Onlinezwang das aller Letzte!
Ist genau so bescheuert wie bei aktuellen Spielen für den PC.

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8652
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Sony redet über PS4 und zeigt sie nicht

Beitrag von The Grinch » 22 Feb 2013, 13:53

Ich lese gerade das man "angeblich" mit der PS4 auch Offline zocken können soll:
http://www.golem.de/news/sony-playstati ... 97762.html

Benutzeravatar
snop
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 668
Registriert: 23 Jan 2008, 14:43
Wohnort: Westfalian Alien

Re: Sony redet über PS4 und zeigt sie nicht

Beitrag von snop » 22 Feb 2013, 14:10

Danke.

Da steht auch, dass die Games "nur" in Full-HD daherkommen.
Ich sehe schon grinch: Wir sind wieder zu schnell im Meckern :wink:

Andererseits legt Sony ja auch nur spärlich die Karten auf den Tisch!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34734
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Sony redet über PS4 und zeigt sie nicht

Beitrag von doelf » 22 Feb 2013, 14:16

PS4-Spiele wird man eventuell offline Spielen können (sofern der Entwickler dies zulässt). Spiele, die für PS123 geschrieben wurden, gehen nur online, da die extern auf einem Server laufen und als Stream auf die PS4 gelangen.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8652
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Sony redet über PS4 und zeigt sie nicht

Beitrag von The Grinch » 22 Feb 2013, 14:40

Viel zu viele "Wenns" und "Aber" und "Vieleicht"!
Und, so munkelt man, das "Ding" soll ~600$ kosten ...
Für das Geld bau ich mir lieber einen PC zusammen und zock damit.

Benutzeravatar
snop
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 668
Registriert: 23 Jan 2008, 14:43
Wohnort: Westfalian Alien

Re: Sony redet über PS4 und zeigt sie nicht

Beitrag von snop » 22 Feb 2013, 17:12

Solo auf jeden Fall.
Aber Tekken oder aber auch Super Mario Kart vorm Beamer mit n paar Leuten und nem Bierchen machen immernoch Spaß :)

wigor666

Re: Sony redet über PS4 und zeigt sie nicht

Beitrag von wigor666 » 23 Feb 2013, 01:38

Wenn das wieder sonne Abziehe wie das 3`er Konzept gibt, was sich ja abzeichnet, bin ich mit Zony endgülltig fertig. Die Spiele für die 3´er wahren schon n Witz. Dann vielleicht irgendwann, in 5 Jahren, gebraucht für Gran Turismo 6/7.

Antworten