Angespielt: Demoversion des 3D-Adventures "Eleusis"

Der Treffpunkt für Computerspieler
[ this is the place to discuss computer games ]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34521
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Angespielt: Demoversion des 3D-Adventures "Eleusis"

Beitrag von doelf » 21 Mär 2013, 09:00

Das 3D-Adventure "Eleusis" von Nocturnal Works setzt auf die Unreal-Engine und unterstützt DirectX 9 und 11. Eine Demoversion verschafft uns einen ersten Eindruck, der allerdings recht finster ausfällt. Wir tappen nämlich bei spärlicher Beleuchtung im Dunkel herum und der einzige Lichtschalter ist außer Betrieb. Lösen wir also ein paar Rätsel und machen Licht.

Bild

Probleme:
Zunächst gibt es jedoch erst einmal Ärger mit DirectX 11. Wir verwenden Windows 7 mit Hardware der mittleren Leistungsklasse: Ein Prozessor vom Typ AMD Phenom II X6 1075T, die Grafikkarte MSI R5830 Twin Frozr II und 16 GByte DDR3-1333. Starten wir die DX11-Fassung von Eleusis sehen wir eine Diaschau mit 2 bis 3 Frames pro Sekunde. Die DX9-Variante läuft hingegen ordentlich.

Bild

Steuerung:
Die Geschichte des Protagonisten wird protokolliert, so dass man sich nach längeren Spielpausen leicht orientieren kann, welche Aufgaben anstehen. Mit der Taste "J" gelangen wir zu diesem "Journal" und mit "I" ins "Inventar". Wie üblich dienen uns die Tasten WASD zur Bewegung. Über die Karte, die Laterne und die Taschenlampe müssen wir uns in der Demoversion keine Gedanken machen, denn die gibt es nicht.

Bild

Hintergrundgeschichte:
Zu Anfang stehen wir in einem Torbogen - fragt sich nur warum. Ein Blick ins Journal offenbart: Wir sind im griechischen Hinterland und auf unserem Auto liegt ein dicker Felsbrocken. In der Nähe finden wir ein verlassenes Dorf und hinter einer der verschlossenen Türen ist eine Frau eingesperrt. Das müssen wir ändern und daher benötigen wir den Schlüssel. Die Frau gibt uns einen Hinweis auf den nahen Weinkeller. Gut, jetzt wissen wir zumindest, was zu tun ist. Auf seiner Webseite verrät Nocturnal Works darüber hinaus, dass in dem gar nicht so verlassenen Dorf ein Kult haust, der mit einem uralten Ritual eine finstere Macht heraufbeschwören will. Das ist jetzt nicht neu oder originell, kann aber durchaus für eine spannende Geschichte mit hohem Gruselfaktor taugen. Ob wir am Ende gegen die Drachme kämpfen müssen?

Bild

Spielkonzept:
Eleusis versteht sich als traditionelles Adventure. Es gibt Rätsel, welche wir mit Gegenständen oder einer Kombination aus mehreren Gegenständen lösen müssen. In der Demoversion kann man das ausprobieren und es funktioniert wie gewohnt. Offenbar packt Eleusis nur jene Gegenstände ins Inventar, die auch tatsächlich benötigt werden, was das Rätseln etwas erleichtert. Einige Gegenstände lassen sich nicht aufnehmen, aber bewegen. Die Physik bleibt jedoch auf ausgewählte Objekte beschränkt. Was uns bei der Demoversion von Eleusis allerdings fehlt, ist die Kommunikation und Interaktion mit anderen Personen. Letztendlich entscheidet diese über die Atmosphäre und den dauerhaften Spielspaß. Da Nocturnal Works bei Eleusis die Schwerpunkte auf Erforschung und Informationssammlung gelegt hat, könnte das Konzept aufgehen. Doch die Demoversion zeigt einfach zu wenig, um dies beurteilen zu können.

Bild

Grafik und Sound:
Die nächtliche Atmosphäre wirkt, unterstützt von einer gelungenen Geräuschkulisse, unheimlich und latent bedrohlich. Insgesamt ist die Demoversion jedoch zu kurz, um einen umfassenden Eindruck vermitteln zu können. Und für eine Einschätzung der Grafikqualität ist sie viel zu finster. Schade, dass uns die Entwickler keinen Einblick mit Tageslicht ermöglichen. Zudem konnten wir "Eleusis" nur mit DirectX 9 spielen, da die Demoversion mit DirectX 11 extrem langsam lief. Dieses Problem hat offenbar auch die Vollversion, welche 11,99 Euro kostet. Zum Anspielen lag uns die Demoversion 1.1 vor und auf diesem Stand befindet sich auch die Vollversion.

Bild

Zur Fotostrecke: Demoversion von Eleusis
https://www.au-ja.de/eleusis-demo-fotos.phtml

Download der Demoversion:
http://www.eleusisgame.com/Demo.html

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8639
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Angespielt: Demoversion von Eleusis

Beitrag von The Grinch » 21 Mär 2013, 09:50

Bei einer Doom-Engine käme ein Taschenlampen-Mod in Frage,
aber hier?!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34521
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Angespielt: Demoversion von Eleusis

Beitrag von doelf » 21 Mär 2013, 11:02

Unten am Fluss ist es wirklich brutal dunkel. Ich frage mich schon, was eine Demoversion soll, die so wenig zeigt. Mich konnte Nocturnal Works damit jedenfalls nicht überzeugen, zumal DX11 noch eine ganz große Baustelle ist. Das Spiel sollte man aber im Auge behalten, könnte noch was werden.

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8639
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Angespielt: Demoversion von Eleusis

Beitrag von The Grinch » 21 Mär 2013, 11:09

Im Auge behalten?
Aber nur mit Restlicht-Verstärker ... (oder Gamma hoch drehen!)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34521
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Angespielt: Demoversion von Eleusis

Beitrag von doelf » 21 Mär 2013, 11:41

Zumindest zum Spielen alle Fenster vernageln - und bloß nicht auf einem Notbuch mit Glare-Display!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34521
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Angespielt: Demoversion des 3D-Adventures "Eleusis"

Beitrag von doelf » 17 Apr 2013, 15:13

Spiel und Demo wurden auf die Version 1.2 aktualisiert:
Eleusis version 1.2 is finally here.

The new update of Eleusis is finally here. Unlike in previous updates, version 1.2 introduces all-new gameplay elements to enhance the overall gaming experience. Venturing through the forest is now most unsettling due to new hazards. The player acquires the ability to throw items to defend himself. He can use stealth tactics and agility to survive.
Download:
http://www.eleusisgame.com/Demo.html

Antworten