Disney schließt LucasArts und streicht "Star Wars"-Spiele

Der Treffpunkt für Computerspieler
[ this is the place to discuss computer games ]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Disney schließt LucasArts und streicht "Star Wars"-Spiele

Beitrag von doelf » 04 Apr 2013, 07:35

Die Übernahme von LucasFilm durch Disney hat ein erstes Opfer gefordert: Das traditionsreiche Entwicklungsstudio LucasArts, bekannt für diverse "Star Wars"-Spiele und wegweisende Adventures, wurde geschlossen. Die Entwicklung der Spiele "Star Wars: First Assault" und "Star Wars 1313" wurde eingestellt.

Disney hatte die rund 150 Mitarbeiter gestern darüber informiert, dass ihre Dienste nicht weiter benötigt werden. Aufgrund der Entlassung aller Mitarbeiter ist es sehr unwahrscheinlich, dass ein anderer Entwickler die Spiele "Star Wars: First Assault" und "Star Wars 1313" fortführen wird. Dennoch will Disney am Namen LucasArts festhalten. Er soll genutzt werden, um Spiele anderer Studios zu lizenzieren. Dieses Konzept hatte LucasArts schon früher genutzt, beispielsweise bei "Star Wars: Knights of the Old Republic" (2003), welches von BioWare entwickelt wurde.

Das Ende von LucasArts hatte sich seit September 2012 abgezeichnet. Das Studio hatte damals alle Stellenausschreibungen und Produktankündigungen auf Eis gelegt. In den letzten Wochen wurde die LucasArts-Foren von einer SPAM-Welle überrollt und da es offenbar keine Moderatoren mehr gibt, sind 99,9 Prozent der aktuellen Beiträge illegale Angebote für gefälschte Markenprodukte. Die letzten Spieler haben schon längst kapituliert und das Weite gesucht. Es wäre vermutlich besser, schnellstmöglich den Stecker zu ziehen, bevor sich Hacker der Seite annehmen.

LucasArts wurde 1982 unter dem Namen "Lucasfilm Games" gegründet. Mit humorvollen Adventure-Klassikern wie "Maniac Mansion" und "Zak McKracken and the Alien Mindbenders" hatte die Firma Ende der 80er-Jahre Geschichte geschrieben. Spätere Titel griffen erfolgreiche Filmreihen wie "Indiana Jones" und "Star Wars" auf, insbesondere "Star Wars: X-Wing", "Star Wars: Rebel Assault" und "Star Wars: TIE Fighter" zählten zu den Spielehits der der 90er-Jahre. Zugleich wurde das Adventure-Genre mit Titeln wie "The Secret of Monkey Island", "Day of the Tentacle", "Sam & Max Hit the Road" und "The Dig" erfolgreich fortgeführt. Im folgenden Jahrzehnt veröffentlichte LucasArts primär weitere "Star Wars"-Titel. Zuletzt hatte LucasArts im Mai 2012 "Star Wars 1313" angekündigt - einen sehr finsteren Titel aus der kriminellen Unterwelt des Planeten Coruscant. Der Spieler sollte in die Rolle eines Kopfgeldjäger schlüpfen, Flüchtige jagen und eine Verschwörung aufdecken.

Quelle:
http://kotaku.com/disney-shuts-down-lucasarts-468473749

Berserkus
Overclocker
Overclocker
Beiträge: 211
Registriert: 31 Mär 2005, 09:58

Re: Disney schließt LucasArts und streicht "Star Wars"-Spiel

Beitrag von Berserkus » 04 Apr 2013, 12:46

Mal wieder eine Übernahme mit gleichzeitiger Vernichtung des übernommenen. Toll, und ich hab mich durch die ganzen Ankündigungen und Previews von 1313 richtig drauf gefreut, schließlich sah das richtig geil aus.

Einfach nur peinlich für Disney......

Antworten