Ein Besuch in Vincent van Goghs Nachtcafé

Der Treffpunkt für Computerspieler
[ this is the place to discuss computer games ]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Ein Besuch in Vincent van Goghs Nachtcafé

Beitrag von doelf » 08 Jun 2015, 14:15

Der niederländische Maler Vincent van Gogh ebnete den Weg für den Expressionismus und setzte bei seinen Momentaufnahmen alltäglicher Szenen bevorzugt auf kräftige Farben und Komplementärkontraste. Ein typisches Beispiel für seine späte Schaffensphase ist das Bild "Das Nachtcafé" von 1888. Und dieses kann man jetzt virtuell in drei Dimensionen erleben.

Video: https://youtu.be/jBOL5yakREA

"Das Nachtcafé" (le café de nuit) zeigt den Innenraum des "Café de la Gare" am Place Lamartine in Arles. Während das Original in der "Yale University Art Gallery" in New Haven (USA) zu sehen ist, kann man seine digitale Kopie nun überall auf der Welt besuchen. Wobei man besser von einer Interpretation als von einer Kopie sprechen sollte, denn der Spieleentwickler Mac Cauley lässt uns virtuell in das Gemälde eintauchen. Derzeit unterstützt das Projekt Samsungs Gear VR, eine Version für die Oculus Rift DK2 ist in Vorbereitung. Wer noch keine VR-Brille besitzt, kann sich einen ersten Eindruck über obiges Video verschaffen.

Quelle:
http://www.borrowedlightstudios.com/
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten