Seite 1 von 1

Cyberpunk 2077: Geld zurück für Konsolen-Spieler

Verfasst: 15 Dez 2020, 16:09
von doelf
CD Projekt Red hatte sein lange erwartetes Spiel "Cyberpunk 2077" am 10. Dezember 2020 veröffentlicht und wollte zugleich den PC als auch die neuen Spielekonsolen Playstation 5, Xbox Series X und Xbox Series S sowie deren Vorgänger Playstation 4 und Xbox One bedienen. Am Ende waren die Besitzer der alten Konsolen ziemlich bedient und bekommen nun ihr Geld zurück.

Über Twitter entschuldigt sich CD Projekt Red für den derzeitigen Zustand des Spiels. "Cyberpunk 2077" leidet auf allen Plattformen unter etlichen Fehlern, doch bei Playstation 4 und Xbox One kommen eine mäßige Grafik mit kaum spielbaren Bildraten dazu. Der am elften Dezember veröffentlichte Hotfix 1.04 kümmert sich um die dringlichsten Probleme und am 21. Dezember 2020 soll ein weiterer Hotfix folgen. Zwei größere Patch-Pakete sind für Januar und Februar 2021 geplant.

Im Rahmen dieser Updates soll "Cyberpunk 2077" auch auf Playstation 4 und Xbox One spielbar werden, zudem will man die grafische Darstellung verbessern. CD Projekt Red hatte vor der Veröffentlichung des Spiels zwar etliche Screenshots und Videos gezeigt, dabei allerdings die älteren Konsolen ausgespart. Somit kauften Nutzer dieser Plattformen die Katze im Sack und machten ihrem Frust im Anschluss lautstark Luft. Die Entwickler schreiben, dass diese Intransparenz ein Fehler war und räumen den betroffenen Kunden ein außerordentliches Rückgaberecht ein.

Wer "Cyberpunk 2077" für Playstation 4 oder Xbox One gekauft hat, kann seinen Kaufpreis von Sony bzw. Microsoft zurückfordern. Wurde das Spiel über einen Händler bezogen, ist dieser der erste Ansprechpartner. Sollte der Händler die Rückgabe verweigern, kann man sich über die E-Mail-Adresse helpmerefund@cdprojektred.com direkt an den Kundendienst der Spieleschmiede wenden. Hierfür gilt allerdings eine Frist bis zum 21. Dezember 2020!

Quelle:
https://twitter.com/CyberpunkGame/statu ... 72/photo/1

Sony wirft "Cyberpunk 2077" raus und erstattet den Kaufpreis

Verfasst: 18 Dez 2020, 15:24
von doelf
Sony eskaliert den Konflikt um "Cyberpunk 2077": Alle Spieler, die das Spiel im PlayStation Store gekauft haben, können den Kaufpreis zurückfordern. Zudem werfen die Japaner den erhofften Blockbuster "bis auf Weiteres" aus ihrem PlayStation Store.

CD Projekt Red hatte sein lange erwartetes Spiel "Cyberpunk 2077" am 10. Dezember 2020 veröffentlicht und dabei insbesondere Spieler mit Playstation 4 und Xbox One vor den Kopf gestoßen, denn auf diesen Konsolen läuft "Cyberpunk 2077" bis zur Unspielbarkeit lahm und sieht dabei nicht mal gut aus. Auf schnellen PCs und den neuen Konsolen Playstation 5, Xbox Series X und Xbox Series S kann der Titel zwar optisch überzeugen, doch auch auf diesen Plattformen läuft das Spiel noch nicht richtig rund. Ein solch unfreiwilliger Beta-Test zum Verkaufsstart ist zwar keine Seltenheit, doch im Falle von "Cyberpunk 2077" kommt erschwerend hinzu, dass die Entwickler keine Screenshots oder Videos veröffentlicht hatten, welche das Spiel auf Konsolen der vorherigen Generation dokumentieren.

Über Twitter entschuldigt sich CD Projekt Red für den derzeitigen Zustand des Spiels und versprach Käufern der Versionen für Playstation 4 und Xbox One eine Rückerstattung des Kaufpreises. Dieser Schritt war möglicherweise gut gemeint, jedoch nicht mit Microsoft oder Sony abgesprochen, so dass ein ziemliches Chaos folgte. Unter dieses zieht Sony nun einen vorläufigen Schlussstrich und gibt allen Käufern die Möglichkeit, ihren Kaufpreis zurückzufordern. Dass zudem der Verkauf des Spiels über den PlayStation Store eingestellt wurde, ist ein ungewöhnlich harter Schritt und darf auch als Botschaft in Richtung CD Projekt Red gedeutet werden. Microsoft bietet "Cyberpunk 2077" noch an, auch für die Xbox One.

Mit dem am elften Dezember veröffentlichten Hotfix 1.04 hatten sich die Entwickler um die dringlichsten Probleme gekümmert. Ein weiterer Hotfix ist für den 21. Dezember 2020 angekündigt, zudem sind zwei größere Patch-Pakete für Januar und Februar 2021 geplant. Im Rahmen dieser Updates soll auch die Leistung und die Darstellungsqualität auf den älteren Konsolen verbessert werden.

Quelle:
https://www.playstation.com/de-de/cyber ... 7-refunds/

Re: Cyberpunk 2077: Geld zurück für Konsolen-Spieler

Verfasst: 24 Feb 2021, 22:02
von artyom
Hallo
Gibt es Cyberpunk auf PS5?Ich kann nicht finden, wo ich kaufen kann

Re: Cyberpunk 2077: Geld zurück für Konsolen-Spieler

Verfasst: 24 Feb 2021, 22:35
von doelf
Aktueller Stand - Cyberpunk 2077 ist noch nicht zurück im PlayStation-Store:
https://www.playstation.com/de-de/cyber ... 7-refunds/

CD Projekt Red hatte Cyberpunk 2077 am 10. Dezember 2020 für Microsoft Windows, PlayStation 4, Xbox One, GeForce Now und Google Stadia veröffentlicht. Die PS4-Version läuft auf der PS5 und die Xbox-One-Version auf der Xbox Series X. Optimierte Versionen für PS5 und Xbox X sollen in diesem Jahr folgen. Das Upgrade ist für die Besitzer der PS4- und Xbox-One-Ausgaben kostenlos.

Aufgrund der miesen Leistung auf den alten Konsolen und den zahlreichen Fehlern will das Entwicklungsstudio in den kommenden Monaten mehrere Updates veröffentlichen. Das hat allerdings auch zu einer Verzögerung für die PS5- und Xbox-X-Versionen geführt, die nun erst in der zweiten Jahreshälfte 2021 auf den Markt kommen sollen.

Gruß

Michael

Re: Cyberpunk 2077: Geld zurück für Konsolen-Spieler

Verfasst: 25 Feb 2021, 06:17
von The Grinch
artyom muss einfach nur mal in England im Playstore gucken!

Lassen wir wirklich noch Engländer ins Forum, nach dem Brexit?
:lol: :twisted:

Re: Cyberpunk 2077: Geld zurück für Konsolen-Spieler

Verfasst: 25 Feb 2021, 15:14
von doelf
In diesem Fall der PlayStation-Store und da ist es halt nicht mehr.
Oder besser gesagt: Wer es gekauft und nicht reklamiert hat, hat es weiterhin.
Neu kaufen geht derzeit nicht, auch wenn es schon einige Korrekturen gegeben hat.