Kaufberatung Multifunktionsgerät

Fragt hier nach Einkaufstipps
[ask other members what you should buy]
Antworten
Benutzeravatar
Strahlenfuerst
Modder
Modder
Beiträge: 52
Registriert: 01 Feb 2005, 16:45
Wohnort: Bonn

Kaufberatung Multifunktionsgerät

Beitrag von Strahlenfuerst » 20 Mär 2013, 12:36

Guten Tag zusammen,

unser guter alter OKI B2520 MFP gibt so langsam den Löffel ab und ich benötige daher für unser Büro einen Laser-Multifunktionsdrucker mit folgenden Features:

- DINA3
- einigermaßen anständiger Scanner (einfache Kopierfunktion und Copy->PDF)
- herkömmliche Faxfunktion (ja, sowas brauche ich relativ häufig und ich will keine Softwarelösung haben)
- gute Versorgung mit Fremdherstellerkartuschen
- Netzwerk- und W-Lan-Anschluss
- anschließbar an unseren QNAP-NAS-Server (TS-259 Pro+)

optional:
- Farbe
- airprint-fähig

Hat da jemand eine Empfehlung für mich?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34033
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Multifunktionsgerät

Beitrag von doelf » 20 Mär 2013, 13:25

Ich bin weiterhin mit Tinte unterwegs und kann daher leider keine Laser-Empfehlung abgeben.

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8523
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Kaufberatung Multifunktionsgerät

Beitrag von The Grinch » 20 Mär 2013, 14:35

Die Brother MFC sind ganz passable Geräte,
wir haben im Büro das 9840 CDW (Farblaser + Duplex).

Toner ist halt teuer (~450€ der komplette Satz), und zwei Mal Toner Wechseln = 1x Neugerät).
Bei fast allen Farblasern gibt es hin und wieder Probleme mit den Patronen, die sauen das ganze Gerät ein.
Ebenfalls ist die Belastung mit Mico-Staub nicht zu unterschätzen.

Die Entscheidung zu Toner oder Tinte fällt mit dem Druckaufkommen und der benötigten Farbqualität.

Und ich Sehe gerade -> A3
Da dünnt sich die Anzahl der Geräte ziemlich aus!
Farblaser A3 MFC fangen bei ~2.000€ an *hust*
(darum schau ich mir die Kosten für die Toner erst gar nicht an)

Da kann ich dann keine wirkliche Empfehlung abgeben.

Und ein Tipp von mir:
Finger weg von REFILL-Patronen in der Garantiezeit!
Geht das Gerät innerhalb der Garantie kaputt, dann kriegt der Support das raus.
(Ja, die Lesen die Patronen aus, die sind mittlerweile ALLE elektronisch Codiert).
Und die Auswahl vernünftiger Refill-Patronen ist überschaubar, die zudem die
Elektronik des Druckers austricksen kann.

Wo soll denn der Preis angesiedelt sein?
Wie viel Arbeitsplätze hängen an dem Drucker?
(entscheidend wegen der Netzwerkfähigkeit - Brother kommt mit nur 5 Clients ab Werk für die Software, wer mehr will muss zahlen).

Benutzeravatar
Strahlenfuerst
Modder
Modder
Beiträge: 52
Registriert: 01 Feb 2005, 16:45
Wohnort: Bonn

Re: Kaufberatung Multifunktionsgerät

Beitrag von Strahlenfuerst » 20 Mär 2013, 18:35

Danke für Eure Antworten.
Ich sehe schon: dann wird es ein s/w-Drucker, was auch völlig in Ordnung ist.

Wir brauchen einen Laserdrucker, um größere Mengen Ausschreibungen etc. zu drucken, da fällt Tinte flach (die wir natürlich auch haben). Die Funktion "A3 scannen" ist auch höchst interessant für uns.
Auf den Drucker sollen drei Desktop-PCs und diverses mobiles Gedöns (Laptop, Tablet, Handies etc.) zugreifen können. Eine einfache Schnittstelle sollte hier ausreichend sein, 5 Clients reichen.

Da unser alter A4-Mufu-Drucker für 150€ 5 Jahre lang treu seine Dienste geleistet hat, braucht es keine wesentlich teurere Lösung zu werden, abgesehen vom Aufpreis auf DIN A3. Max. 450€ habe ich mir vorgestellt.

Antworten