Nokia Business Phone ....okay then.

Fragt hier nach Einkaufstipps
[ask other members what you should buy]
Antworten
Wonka
Fertig-Käufer
Fertig-Käufer
Beiträge: 8
Registriert: 10 Dez 2013, 13:34

Nokia Business Phone ....okay then.

Beitrag von Wonka » 30 Dez 2013, 17:55

Ich möcht mir nun ein neues Smartyphone zulegen und bekomm dieser Tage von so ziemlich allen Seiten die sog. "Businessphones" von der von mir irgendwie längst
abgeschriebenen Firma "Nokia" ans Herz gelegt. Nun bin ich bei denen seit ein paar Jahren sowas von raus....also schau ich mir die Teile auf deren Seite mal an:
http://www.nokia.com/de-de/business/bus ... nes-handys
Und nun bin ich noch verwirrter als vorher...geb ich offen zu.
41 Megapixeletten-Cam??? WtF? :shock:
Die Testberichte, die man bisher so zu lesen bekam, verheissen einiges...aber ich hätte gern ein fachmännisches "Go!" oder "Nope!" von Leuten , die bereits damit
herumfuhrwerken. In meinem Camp haben fast alle iPhones... :cry:

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34032
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Nokia Business Phone ....okay then.

Beitrag von doelf » 30 Dez 2013, 18:16

Windows Phone 8 ist konkurrenzfähig und die hochpreisigen Smartphones von Nokia sind qualitativ sehr hochwertig. Da Nokia quasi zu Microsoft gehört, sind Updates - ähnlich wie bei Apple - schnell verfügbar und kommen regelmäßig. Bei Android gibt es immer noch eine große Fragmentierung der OS-Versionen und da Googles Partner die Updates zusammenzimmern, dauert es - wenn überhaupt was kommt.

Die 41 Megapixel-Kamera ist eine Nokia-Idee, das hatten die schon im Zusammenspiel mit Symbian gebracht. Diese Kamera nutzt einen größeren Chip und eine bessere Optik, wobei weniger 41 Megapixel das Ziel sind, als sehr gute Qualität nach dem Resampling auf 8 oder 13 Megapixel. Insbesondere bei schlechtem Licht gibt es deutlich weniger Rauschen und durch die hohe Grundauflösung kann man quasi verlustfrei Zoomen.

Was spricht gegen Windows Phone 8? Die Auswahl an Apps ist nicht gerade gewaltig und es gibt immer noch ein paar Lücken. Also vorab prüfen, ob alles zu bekommen ist, was man braucht. Wenn es um ein Geschäftsgerät geht, muss auch die Infrastruktur in der Firma mit Windows Phone zurechtkommen. Und Last but not least: Man muss sich auf die Cloud-Dienste von Microsoft einlassen. Das ist bei der Konkurrenz natürlich genauso.

Gruß

Michael

Wonka
Fertig-Käufer
Fertig-Käufer
Beiträge: 8
Registriert: 10 Dez 2013, 13:34

Re: Nokia Business Phone ....okay then.

Beitrag von Wonka » 30 Dez 2013, 19:01

Aber das klingt doch recht vielversprechend......Danke für deine Antwort. :D
Das mit der Cloud ist bei mir noch so ein bissl wackelig, denn ich bin, gelinde gesagt, seeeehr paranoid was die Cloud angeht,aber drumrum kommen werd ich da wohl eh nicht.
Und so ein App-.Junk bin ich nicht. Da belass ich s echt beim wesentlichen. Bin ja auch keine 16 mehr.hahaha.
Also noch mal recht herzlichen Dank für ´s erleichtern meiner Entscheidung. Werde 2014 mal nen Nokiastore stürmen und die Dinger auf Herz und Nieren testen...gerade dieses ominöse 1020er mit der ÜberCam :D
Hab nen guten Rutsch, doelf und alle anderen auch.
Cheers.

Benutzeravatar
snop
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 668
Registriert: 23 Jan 2008, 14:43
Wohnort: Westfalian Alien

Re: Nokia Business Phone ....okay then.

Beitrag von snop » 31 Dez 2013, 10:49

Ich kann das 925 empfehlen...
Business Funktionen nutze ich allerdings nicht, da privat.
Auch hier ist die Kamera für ein Smartphone ziemlich gut.
Weitere Vorteile sind das wirklich gute Display und die Navigation in der plus Version.
Also Weltweit und offline...
In der Bedienung unterscheiden sich die kleinen und die großen kaum.
Sehr einfach, manchmal unstrukturiert, aber lange nicht so verschachtelt.
Dein Adressbuch wird immer in die Wolke geschickt. Den Rest kannst Du bestimmen,
oder unterbinden. Das Argument mit dem App Store gilt für mich nicht. Gerade Nokia
bietet exklusiv viele gute Apps. Zwar nicht 30x die gleiche, wie bei Android, aber 1 Gute reicht.
Nachteil ist ganz klar kein erweiterbarer Speicher. Das ist aber von Modell zu Modell
auch unter schiedlich...
Freisprechen, da weiß der grinch mehr...

Ich kanns empfehlen. War aber eh klar, oder :wink:

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8523
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Nokia Business Phone ....okay then.

Beitrag von The Grinch » 01 Jan 2014, 05:44

Wie? Freisprechen soll ich Mehr wissen?

Na dann!

Aktuell dürften bei Fahrzeugen mit Freisprecheinrichtung (ab dem Modelljahr 2012)
das Hands-Free-Protokoll (HFP) immer funktionieren.
Nur ältere NOKIAs, und aktuelle Samsung Androiden, funktionieren hier mit rSAP.
(also bei mir funktionieren an rSAP aktuell S2 S3 S4 und Note II sehr gut,
alles Andere iPhone, WinPhone, ausschließlich per HFP).
Samsung ist derzeit der einzige Hersteller der rSAP bei der S- und Note-Serie bietet!
Andere Androiden lassen sich ggf. mit einer App um rSAP erweitern.
WinPhones bieten derzeit KEIN rSAP, und es ist ungewisss ob die es jemals bekommen werden.

Ältere Freisprecheinrichtungen (ab Werk) sind da schon mal sehr Zickig,
und etliche habe da schon Tage im Auto verbracht um ihr Iphone zu koppeln.

Hilft das?

Antworten