Tagebuch: Pine64 PinePhone UBPorts Edition

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36373
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch: Pine64 PinePhone UBPorts Edition

Beitrag von doelf »

Ubuntu touch 14 RC:

Hauptkamera: lahm (1 fps?), Bildanzeige spiegelverkehrt
Selfie-Kamera: nicht ansprechbar
Morph-Browser: es gibt weiter keinen privaten Modus
Telefonieren: funktioniert das vorgestellte + für internationale Vorwahlen - natürlich nicht
Bildschirmflackern: Wurde behoben!

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36373
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch: Pine64 PinePhone UBPorts Edition

Beitrag von doelf »

Manjaro mit Phosh ist jetzt im Beta-Stadium angelangt:
https://osdn.net/projects/manjaro-arm/s ... one/phosh/

Ich werde das in Kürze mal antesten...
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36373
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch: Pine64 PinePhone UBPorts Edition

Beitrag von doelf »

Manjaro mit Phosh Beta1-20201018:
Download: https://osdn.net/projects/manjaro-arm/s ... hone/phosh

Als Standardpasswort ist 123456 hinterlegt. Das ist leider die einzige Eingabe, die man ohne Tastatur machen kann, denn die Bildschirmtastatur öffnet sich nicht. Zudem passen die meisten Apps nicht auf den Bildschirm. Für beide Probleme ist eine falsche Standardkonfiguration verantwortlich: Das Telefon denkt, es hänge an einem Dock mit Bildschirm, Tastatur und Maus. Hat man im Aktionsmenü auf "undocked" umgeschaltet, läuft Manjaro recht ordentlich.

Die Kamera ist deutlich flotter als unter Ubuntu touch. Das Sucherbild ist auch nicht seitenverkehrt und man kann sogar auf die Selfie-Kamera umschalten. Das Zurückwechseln zu Hauptkamera dauert allerdings sehr lange. Dennoch: Hier geht es voran.

Die Software-App bleibt eine Baustelle: Sie zeigt keine zusätzlichen Apps an und kann keine Updates durchführen. Macht man dies über die Befehlszeile, kann man schnell das System schießen. Aktuell müssen neue Versionen weiterhin als Image auf die SD-Karte geschrieben werden, OTA-Updates wie bei Ubuntu touch lassen noch auf sich warten.

Anmerkungen zu den Beta-Versionen:
  • beta1: Stammt aus dem stabilen Entwicklungszweig und läuft ganz gut. Es gibt auch keinen Dock-Bug.
  • beta1-20201017: Der Unterbau ist mit Kernel 5.9.1 und Gnome 3.38.1 neuer und bietet Vorteile bei Sound, Modem und Netzwerk. Doch die Kamera funktioniert nicht und dieser Build ist auch nicht allzu stabil.
  • beta1-20201018: Behebt einige Probleme, darunter die Kamera. Der Dock-Bug ist bei dieser Version neu hinzugekommen. Phosh, Phoc und Squeekboard wurden aktualisiert. Kommt zwar aus dem instabilen Entwicklungszweig, aber läuft recht ordentlich.
Quelle: https://forum.manjaro.org/t/manjaro-arm ... hone/32307
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36373
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Tagebuch: Pine64 PinePhone UBPorts Edition

Beitrag von doelf »

Ich habe den Beitrag zu Manjaro mit Phosh Beta1-20201018 gerade aktualisiert. Es ist alles nicht ganz so schlimm ;-)
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .
Antworten