Xigmatek Thors Hammer S126384 im Test

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 36021
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Xigmatek Thors Hammer S126384 im Test

Beitrag von doelf »

Der nordische Gott Thor war den kontinentalen Germanen als Donar bekannt, als Gott des Donners und des Wetters und Beschützer von Midgard, der Welt der Menschen. Sein wichtigstes Werkzeug war ein Hammer, welchen Xigmatek als Namensgeber für seinen derzeit stärksten CPU-Kühler gewählt hat.

Bild

Bei Thor's Hammer hat Xigmatek damit begonnen, die Heatpipes zu stapeln. Da man maximal vier Heatpipes mit 8 mm Durchmesser sinnvoll nebeneinander platzieren kann, gibt es eine zweite Ebene, die aus drei 6 mm dicken Heatpipes besteht. Ist dies das richtige Konzept, dank dessen "Thors Hammer" mit einem Donnerschlag durchstarten kann?

Zum Test des Xigmatek Thor's Hammer S126384:
https://www.au-ja.de/review-xigmatek-th ... 84-1.phtml

Antworten