AMDs ATi Radeon HD 5670 - DirectX 11 unter 100 US-Dollar

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32769
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

AMDs ATi Radeon HD 5670 - DirectX 11 unter 100 US-Dollar

Beitrag von doelf » 14 Jan 2010, 06:02

Sparsam, schnell und bezahlbar: AMD schickt heute seine ATi Radeon HD 5670 (Codename: Redwood) auf den Markt und wir haben diese neue Grafikkarte bereits getestet. Mit der Radeon HD 5670 drückt AMD die Preise für DirectX-11-taugliche Grafikkarten unter die magische Marke von 100 US-Dollar und in Europa werden erste Modelle bereits für unter 75 Euro gelistet.

Bild

Die ATi Radeon HD 5670 ist sehr genügsam, verbraucht deutlich weniger als 75 Watt und benötigt auch keinen zusätzlichen Stromanschluss. Zusammen mit ihren kompakten Abmessungen macht das diese Grafikkarten besonders interessant für die Aufrüstung von Komplett-PCs. Doch auch NVIDIA hat in dieser Klasse ein interessantes Angebot, die GeForce GT240. Welche Grafikarte ist die bessere Wahl?

Zum Test: AMDs ATi Radeon HD 5670 - DirectX 11 unter 100 US-Dollar
https://www.au-ja.de/review-amd-hd-5670-1.phtml

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32769
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: AMDs ATi Radeon HD 5670 - DirectX 11 unter 100 US-Dollar

Beitrag von doelf » 14 Jan 2010, 13:13

Update:

- Die Ergebnisse der MSI N240GT-MD1G sind nun vollständig
- Das Kapitel "Übertakten" wurde hinzugefügt

Nach 29 Stunden Tippen haue ich mich jetzt mal auf das eine oder andere Ohr ;-)

Gruß

Michael

Benutzeravatar
snop
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 668
Registriert: 23 Jan 2008, 14:43
Wohnort: Westfalian Alien

Re: AMDs ATi Radeon HD 5670 - DirectX 11 unter 100 US-Dollar

Beitrag von snop » 15 Jan 2010, 11:59

Ich verstehe nicht, warum ATI sich selbst so viel Konkurrenz im unteren und mittleren Segment macht, anstatt sich auch darauf zu konzentrieren,
die 58..er Reihe ordentlich auszuliefern.
Alle Karten aus diesem Test hier sind ausreichend lieferbar zu realistischen Preisen. Die 5800er werden doch nicht anders gefertigt? Ist die Ausbeute schlechter, oder woran liegt das eigentlich?
Die Berichte zu so und soviel Millionen ausgelieferter Chips interessieren da doch auch nicht, wenn man mal in die Preisvergleiche schaut.

Und: DirectX11 hin oder her. So wirklich reicht die Leistung der 5670 und Co. für DX11 Spiele nicht aus.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32769
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: AMDs ATi Radeon HD 5670 - DirectX 11 unter 100 US-Dollar

Beitrag von doelf » 15 Jan 2010, 13:14

Die 5670 ist für den Preis und den Stromverbrauch schon okay, aber wir haben ja jetzt alle Riesenbildschirme und wollen unbedingt mit 1920+ spielen. Da braucht man dann halt eine 5770 oder höher.

Was die Lieferbarkeit der 5870/5850 betrifft, so hat sich diese zwar gebessert, aber die Nachfrage ist auch sehr hoch. Es sind halt derzeit die einzigen Karten in dieser Leistungsklasse. Und mit 2150 Millionen Transistoren ist die Ausbeute mit Sicherheit deutlich geringer als bei 5770 (1040 Mio.) oder 5670 (627 Mio).

Ich bin wirklich gespannt, wie die Versorgung bei NVIDIAs Fermi aussehen wird und ahne nichts Gutes...

Antworten