Crucials RealSSD C300 128 GB - Turbo dank SATA 6 Gb/s?

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Crucials RealSSD C300 128 GB - Turbo dank SATA 6 Gb/s?

Beitrag von doelf » 06 Mai 2010, 16:32

Crucial wirft den Turbo an und hat sein Solid State Drive RealSSD C300 128 GB mit einem Controller der dritten SATA-Generation ausgestattet. Damit steigt der maximale Datendurchsatz beim Lesen von 265 auf 355 MB/s und auch beim Schreiben macht das Laufwerk mit immerhin 140 MB/s keine schlechte Figur.

Bild

Natürlich beherrscht Crucials RealSSD C300 128 GB den TRIM-Befehl und verhindert unter Windows 7 somit eine deutliche Leistungsdegradation durch unvollständig gelöschte Daten. Auf der anderen Seite fehlt ein Tool wie Intels "SSD Optimizer", welches diese Aufgabe unter Windows Vista und XP übernimmt. Kann Crucials RealSSD C300 128 GB die versprochene Leistung wirklich einlösen und damit den hohen Preis von 350 Euro rechtfertigen?

Zum Test: Crucials RealSSD C300 128 GB - Turbo dank SATA 6 Gb/s?
https://www.au-ja.de/review-crucial-rea ... gb-1.phtml

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Crucials RealSSD C300 128 GB - Turbo dank SATA 6 Gb/s?

Beitrag von doelf » 08 Mai 2010, 16:22

Kurze Verzögerung... Wir messen gerade noch mal die Vergleichs-SSDs mit einem alternativen Controller durch...

Gruß

Michael

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Crucials RealSSD C300 128 GB - Turbo dank SATA 6 Gb/s?

Beitrag von doelf » 10 Mai 2010, 13:54

Der Test ist in der Korrektur und geht heute noch online. Intels X25V, welches zum Vergleich herangezogen wird, hat einen Bug in Bezug auf das mehrmalige Ausführen von Iometer an Marvells 88SE9128, so dass wir auch nach fünf Tagen testen und probieren sowie dem Austausch des Controllers keine Fortschritte bei dieser Messung erzielen konnten.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Crucials RealSSD C300 128 GB - Turbo dank SATA 6 Gb/s?

Beitrag von doelf » 10 Mai 2010, 19:40

So, endlich online...

Bitte entschuldigt die Verspätung, aber wir messen halt lieber mehrfach, wenn einige Ergebnisse keinen Sinn machen.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5203
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Crucials RealSSD C300 128 GB - Turbo dank SATA 6 Gb/s?

Beitrag von Loner » 11 Mai 2010, 16:55

da könnte ja glatt der Eindruck entstehen, ich hätte zu viel Geld. Dem kann und muss ich entschieden widersprechen, es ist weder genug, noch zu viel!

davon abgesehen kann ich die Investition in Windows 7 + gute SSD als Systemlaufwerk nur empfehlen.
Wir haben kürzliche die Rechner von 2 Kollegen mit SSDs ausgestattet, man kann hier auf Grund geringerer Wartezeiten beim Programmaufruf durchaus von Produktivitätsgewinnen sprechen.
Es gibt meiner Meinung nach im Moment keine kosten-effizientere Maßnahme seinen Rechner zu beschleunigen. Weder mehr Speicher noch schnellere CPUs bringen so einen spürbaren Leistungsgewinn wie der Umstieg von klassischer Festplatte auf SSD.

Mein eigener Arbeitsrechner ist ein Laptop mit 1,3GHz CPU und Samsung SLC SSD und das Teil fühlt sich wesentlich schneller an als andere Rechner hier auf Arbeit mit Core2 E8500, 4GB Ram und normaler Festplatte.

Wem also an der "Schwuppdizität" seines Rechner gelegen ist und es sich leisten will, macht mit der Investition in eine SSD nichts falsch.
sapere aude!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Crucials RealSSD C300 128 GB - Turbo dank SATA 6 Gb/s?

Beitrag von doelf » 11 Mai 2010, 18:04

Dennoch darf man nicht vergessen, dass die meisten Käufer für ihren kompletten PC soviel Geld ausgeben, wie du für dieses SSD. Ja, Programme und das Betriebssystem laden viel schneller, aber wenn die Daten einmal im Speicher sind, ist der Unterschied nicht mehr so deutlich. Und wenn mehrere Festplatten im System stecken, wird der Unterschied ebenfalls geringer. 128 GB reichen den meisten Benutzern heute nicht mehr aus, also ist die SSD eine Zusatzanschaffung und wenn die soviel kostet wie der ganze PC, ist das für mich ziemlich teuer.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5203
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Crucials RealSSD C300 128 GB - Turbo dank SATA 6 Gb/s?

Beitrag von Loner » 11 Mai 2010, 18:30

ja, das stimmt schon, es ist kein billiges Vergnügen. Trotzdem bin ich der Meinung, dass wenn man wegen der Leistung aufrüstet, dann sollte man das bei der Platte machen statt RAM oder CPU.

was den Speicherplatz angeht, da finde ich ja, dass in Zeiten der Heimvernetzung es wesentlich sinnvoller ist, sich ein NAS/Fileserver an den Router zu hängen. So können alle Haushaltsmitglieder immer auf die Daten zugreifen. Viele haben ja einen HTPC oder Streaming-Client am TV, ein Netbook oder Laptop usw. Da erscheint es mir schon am sinnvollsten, die Nutzdaten zentral vorzuhalten und auf den einzelnen Rechnern nur noch Betriebssystem und Programme zu installieren. Und da reichen im Normalfall sogar die 80GB einer Intel SSD.
sapere aude!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34738
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Crucials RealSSD C300 128 GB - Turbo dank SATA 6 Gb/s?

Beitrag von doelf » 11 Mai 2010, 18:41

Wenn mehr als zwei PCs zum Einsatz kommen, auf jeden Fall. Sofern genug Platz für Spiele bleibt :twisted:

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8652
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Crucials RealSSD C300 128 GB - Turbo dank SATA 6 Gb/s?

Beitrag von The Grinch » 12 Mai 2010, 05:47

Er spielt doch eh nicht, und für BOINC tuts eine 32GB SSD auch :mrgreen:

Klingon
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 575
Registriert: 27 Jan 2005, 09:35

Re: Crucials RealSSD C300 128 GB - Turbo dank SATA 6 Gb/s?

Beitrag von Klingon » 12 Mai 2010, 07:51

Ein ganz wichtiger Punkt für mich: Die "Ausgereiftheit" des Produktes.

Alle Leistungswerte hin oder her (klasse, keine Frage :)) - gerade bei der Crucial gab's Firmware-Gehampel (Probleme, dann ein Update, dann ein Update...), das man sich bei einem "Produktiv-System" nicht antun sollte/möchte.

Zwar sind SSDs selbst nicht mehr direkt brandneu, aber die einzelnen neuen Controller+Produkte schon noch. Ich würde niemandem wirklich zu einer SSD raten, die noch nicht lange auf dem Markt ist - auch bei Intel gab's am Anfang Stress. Bin jedenfalls froh, da nix "frisch" gekauft zu haben, sondern die Intel-SSD erstmal ein Jahr lang reifen gelassen zu haben, bevor ich da Geld dran verschwendet habe.

Und ja, Preis/Leistung ist für die Dinger noch nicht da. Klar merken "wir" einen Unterschied, aber der Sprung ist für die "Budget-Shopper" weitab von "lohnend". Wie doelf meinte - wenn's den Preis verdoppelt (oder auch nur 50% draufschlägt), dann bringt's nicht die Gegenleistung dafür. Ich will's nicht missen, keine Frage, aber Luxus hat halt selten eine Rechtfertigtung außer "Ist so schön" ;)

Antworten