be quiet! Straight Power E8 CM 480W - Der "Lautlostreter"

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33893
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

be quiet! Straight Power E8 CM 480W - Der "Lautlostreter"

Beitrag von doelf » 02 Nov 2010, 15:14

Der Netzteilhersteller be quiet! hat seine Baureihe "Straight Power" überarbeitet und verspricht für die neuen E8-Modelle eine gesteigerte Energieeffizienz inklusive "80Plus Silber" sowie eine verbesserte Laufruhe. Wir haben bereits die Variante Straight Power E8 CM 480W mit Kabelmanagement testen können.

Bild

Mit den Straight Power Netzteilen bedient be quiet! das mittlere Preissegment und genau wie die letztjährige Generation E7 gibt es auch die Baureihe E8 mit und ohne Kabelmanagement. Ohne Kabelmanagement stehen die Leistungsklassen 400, 450, 500, 550, 600 und 700 Watt zur Auswahl, die Netzteile mit Kabelmanagement werden in den Stärken 480, 580 sowie 680 Watt angeboten. Unser heutiger Testkandidat stellt somit den Einstieg für die Modellvarianten mit Kabelmanagement dar.

Zum Artikel: be quiet! Straight Power E8 CM 480W - Der "Lautlostreter"
https://www.au-ja.de/review-be-quiet-st ... 0w-1.phtml

Benutzeravatar
snop
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 668
Registriert: 23 Jan 2008, 14:43
Wohnort: Westfalian Alien

Re: be quiet! Straight Power E8 CM 480W - Der "Lautlostreter

Beitrag von snop » 03 Nov 2010, 10:45

Cooles Teil und nur 20dB unter Volllast sind echt gut.
480 Watt finde ich auch gut gewählt und reichen gar für ein XFire oder SLI-System, wenn man die jetzigen Mittelklasse-Karten nimmt.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33893
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: be quiet! Straight Power E8 CM 480W - Der "Lautlostreter

Beitrag von doelf » 03 Nov 2010, 11:19

Das sehe ich genauso. Das Testsystem mit dem Core i7-965X (TDP: 130W) und der Radeon HD 4870 (unter Furmark sozusagen eine Wildsau) reizt das Netzteil nicht einmal annähernd aus.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8477
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: be quiet! Straight Power E8 CM 480W - Der "Lautlostreter

Beitrag von The Grinch » 03 Nov 2010, 11:52

Sehr erfrischend, im ganzen KW-Wahn!
Danke dafür.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33893
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: be quiet! Straight Power E8 CM 480W - Der "Lautlostreter

Beitrag von doelf » 03 Nov 2010, 13:54

Ziemlich ruhig im Forum. Es hat noch nicht mal jemand über die nicht-japanischen Kondensatoren gemeckert...

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8477
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: be quiet! Straight Power E8 CM 480W - Der "Lautlostreter

Beitrag von The Grinch » 03 Nov 2010, 13:58

Das ist doch eh den meisten wurscht - hauptsache das NT macht was es soll :sunglasses:

Klingon
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 574
Registriert: 27 Jan 2005, 09:35

Re: be quiet! Straight Power E8 CM 480W - Der "Lautlostreter

Beitrag von Klingon » 03 Nov 2010, 14:29

Da der dolle Gummiring extra eingefärbt wird, um auch ja aufzufallen ;) - wie ist der Lüfter denn befestigt im Netzteil? Die anderen bequiet-NTs waren mir auch schon immer leise genug, aber das Detail interessiert mich einfach...

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33893
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: be quiet! Straight Power E8 CM 480W - Der "Lautlostreter

Beitrag von doelf » 03 Nov 2010, 15:16

Er ist mit vier Schrauben am Boden fixiert. Da der Lüfter aber nicht mir seinem Rahmen aufliegt, gibt es nur vier Kontaktpunkte sowie den Gummiring.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
snop
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 668
Registriert: 23 Jan 2008, 14:43
Wohnort: Westfalian Alien

Re: be quiet! Straight Power E8 CM 480W - Der "Lautlostreter

Beitrag von snop » 03 Nov 2010, 15:33

Man kann den NT-Lüfter ja auch selbst entkoppeln.
Einfach eine Lüfterdämpfung aus Gummi "nachrüsten" und zwischen Netzteilgitter und dem Lüfter anbringen und den Lüfter mit Dämpfung per Kabelbinder an dem Netzteilgitter des Gehäusebodens fixieren.

Seidem ist mein Netzteil bei mir auch kaum wahrnehmbar.

Das alles natürlich auf eigene Gefahr... :wink:

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5169
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: be quiet! Straight Power E8 CM 480W - Der "Lautlostreter

Beitrag von Loner » 03 Nov 2010, 18:51

obs das Entkoppeln so bringt, da hab ich ja meine Zweifel. Wenn der Lüfter nicht perfekt rund läuft und ich ihn schwingend lager, dann lauf ich doch viel eher Gefahr, dass er sich aufschwingt und die Schwingungen überträgt, als wenn ich ihn verschraube und zusätzlich eine Gummidämpfung anbringe. Die Masse des Netzteil in Relation zum Lüfter ist doch so viel größer, dass der Lüfter bei den geringen Drehzahlen das Netzteil doch ohnehin nicht in Vibration versetzen kann, oder?
sapere aude!

Antworten