Lucids Virtu - Switchable Graphics mit Intels Z68

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35814
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Lucids Virtu - Switchable Graphics mit Intels Z68

Beitrag von doelf »

Intel führt unter den Funktionen seines neuen Z68-Chipsatzes auch "Switchable Graphics" auf. Hierbei ermöglicht Lucids Virtu den gleichzeitigen Betrieb einer diskreten Grafikkarte und des integrierten Grafikkerns, über den jede Sandy-Bridge-CPU verfügt. Wir haben Virtu ausführlich auf den Zahn gefühlt.

Bild

Das Konzept "Switchable Graphics" ist von Notebooks her bekannt, beispielsweise in Form von NVIDIAs Optimus Technologie. Es verbindet die Vorzüge einer integrierten Grafikeinheit mit denen eines diskreten Grafikprozessors. In erster Linie verspricht es eine Stromersparnis, da der diskrete Grafikprozessor erst dann zugeschaltet wird, wenn eine Anwendung 3D-Leistung benötigt. Im Falle der Sandy-Bridge-CPUs ermöglicht "Switchable Graphics" allerdings auch die Nutzung von Intels "Quick Sync Video", einer Hardware-Beschleunigung zum Umwandeln von Videoformaten.

Zum Artikel: Lucids Virtu - Switchable Graphics mit Intels Z68
https://www.au-ja.de/review-lucid-virtu ... 68-1.phtml

Antworten