Antec Three Hundred Two im Test

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32769
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Antec Three Hundred Two im Test

Beitrag von doelf » 11 Jun 2012, 13:59

Ende Mai hatten wir uns mit dem Antec One einen Gaming-Tower der Einstiegsklasse vorgenommen. Dieser verlangt seinen Käufern allerdings einige Kompromisse ab, weshalb wir diesmal eine gute Klasse höher greifen und Antecs Three Hundred Two unter die Lupe nehmen. Wie wird sich der Nachfolger des erfolgreichen Three Hundred im Test schlagen?

Bild

Der stählerne Midi-Tower Three Hundred Two ist laut Hersteller "kompromisslos auf Gamer ausgerichtet" und kombiniert eine "aggressive Frontblende" mit einem "fortschrittlichen Kühlungssystem". Bereits beim Auspacken wirkt der Three Hundred Two wertiger als sein preiswertes Schwestermodell und auch optisch gefällt uns dieses Gehäuse besser. Da überrascht der Blick in die Preisvergleiche, denn der Aufpreis zum One beläuft sich auf gerade einmal zehn Euro.

Zum Testbericht: Antec Three Hundred Two - Kompromisslos auf Gamer zugeschnitten?
https://www.au-ja.de/review-antec-three ... wo-1.phtml

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32769
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Antec Three Hundred Two

Beitrag von doelf » 15 Jun 2012, 08:45


Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8234
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Antec Three Hundred Two

Beitrag von The Grinch » 15 Jun 2012, 11:47

Das ist zwar nett das die Hersteller von Gehäusen immer mehr dazu über gehen und Durchführungen für
Schläuche von Wasserkühlungen vorsehen, aber bei Komplettsets, die ja fertig Konfektioniert und Montiert
daher kommen, sind "Löcher mit Gummimanschette" sinnbefreit!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32769
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Antec Three Hundred Two

Beitrag von doelf » 15 Jun 2012, 12:16

Okay, sehe ich auch so. Ist doch schön, dass Antec beim Three Hundred Two auf diese Gummis verzichtet hat. Oder was willst du uns sagen?

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8234
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Antec Three Hundred Two

Beitrag von The Grinch » 15 Jun 2012, 12:20

Nö, das "Gummi" ist mir "Latte" (oder eben drüber).
Erklär mir mal wie Du bei einem fertiges WaKü-System, das man ja nicht disassemblieren kann, die Schläuche durch die "Löcher" bekommst! :lol:

Gerade das Corsair H100, mit seinem Doppel-Radi, ist für die Montage "Ausserhalb" prädestiniert.
Zumal ich den Radi nur wiederwillig innerhalb eines Gehäuses haben wollte.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32769
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Antec Three Hundred Two

Beitrag von doelf » 15 Jun 2012, 12:50

Das ist ein typisches Problem der kompakten Flüssigkeitskühler, hat aber nichts mit den Kabeldurchführungen zu tun. Dass die Schlauchdurchführungen da oben nicht gerade ideal sitzen, ist schon klar ;-)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32769
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Antec Three Hundred Two

Beitrag von doelf » 15 Jun 2012, 12:56

Die Fotos vom Einbau der Hardware sind jetzt ebenfalls online:
https://www.au-ja.de/antec-three-hundre ... otos.phtml

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8234
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Antec Three Hundred Two

Beitrag von The Grinch » 15 Jun 2012, 13:00

Ähm, ich hab ja auch NIE von Kabeldurchführungen geredet,
und Oben sind die Durchführungen doch schon OK, nur eben suboptimal für die "Kompakten".

Mal sehen wie lang die Hersteller dafür brauchen auch diese Form zu unterstützen.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32769
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Antec Three Hundred Two

Beitrag von doelf » 15 Jun 2012, 13:09

Oh, 'tschuldigung, was habe ich denn da gelesen?!?

Oben, zwischen zwei Lüftern, ist in diesem Fall jedenfalls nicht ideal.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 32769
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Antec Three Hundred Two im Test

Beitrag von doelf » 15 Jun 2012, 18:56

Der Test ist jetzt online!

Antworten