Mini-ITX-Gehäuse Xilence Torino: Preiswert und clever?

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35420
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Mini-ITX-Gehäuse Xilence Torino: Preiswert und clever?

Beitrag von doelf »

Die Firma Xilence ist seit Jahren für preiswerte Gehäuse, Netzteile und Kühler bekannt. Dennoch hat es sehr lange gedauert, bis sich Xilence an das Thema Mini-ITX wagte. Das Erstlingswerk hört auf den Namen "Torino" und hat laut Hersteller die Riege der Computerspieler im Visier. Zudem locken ein günstiger Preis und sinnvolle Extras.

Bild

Xilence bietet das Torino nur in einer einzigen Farbe an, dem Evergreen Schwarz. Die Verpackung verspricht zwei USB-3.0-Anschlüsse, Hot-Swap-Schächte für SSDs und gebürstetes Aluminium als Oberfläche. Ein Netzteil gehört nicht zum Lieferumfang. Mit einem Preis unter 70 Euro scheint das Xilence Torino ein vielversprechender Herausforderer für das kürzlich von uns getestete BitFenix Prodigy zu sein.

Zum Testbericht: Mini-ITX-Gehäuse Xilence Torino: Preiswert und clever?
https://www.au-ja.de/review-xilence-torino-1.phtml

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35420
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Ankündigung: Xilence Torino

Beitrag von doelf »


Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35420
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Ankündigung: Xilence Torino

Beitrag von doelf »

Bilderstrecke von 21 auf 55 erweitert:
https://www.au-ja.de/xilence-torino-fotos.phtml

Der Testbericht wird an diesem Wochenende online gehen...

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35420
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Mini-ITX-Gehäuse Xilence Torino: Preiswert und clever?

Beitrag von doelf »

Der Test ist jetzt offiziell online!

eratte
Overclocker
Overclocker
Beiträge: 177
Registriert: 20 Apr 2005, 08:25

Re: Mini-ITX-Gehäuse Xilence Torino: Preiswert und clever?

Beitrag von eratte »

Angesichts einer maximalen Bauhöhe von 105 mm bieten sich Top-Blower als Alternative an, doch die Exemplare, welche uns zur Verfügung stehen, wollen verschraubt werden und lassen sich nicht auf dem verwendeten Mainboard MSI Z77IA-E53 montieren.
Niedrige Topblower die sich ohne Backplate verschrauben lassen:

Prolimatech Samuel 17 (wird von hinten verschraubt mit dem Nachteil das bei CPU Wechsel das Board ausgebaut werden muss).
Termalright AXP-100 (Board muss nicht ausgebaut werden).

Beide Kühler haben auch keine Auswirkung auf den PEG Slot.

Noctua NH-L9i habe ich selber noch nicht gehabt aber selbes Prinzip wie beim Samuel 17 auch mit den Nachteilen beim CPU Tausch.

Bei den 3 würde ich den AXP-100 bevorzugen.

PS.: wie immer sehr gelungener Test. Danke
PPS.: http://www.thermalright.com/html/produc ... ml?panel=2 zeigt wie man den AXP-100 ohne Backplate verschraubt.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35420
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Mini-ITX-Gehäuse Xilence Torino: Preiswert und clever?

Beitrag von doelf »

Danke für die Tipps... Werde man einen oder mehrere dieser Kühler beschaffen!

Antworten