ASUS P8H77-I (Mini-ITX) - Sparpotential dank Intels H77?

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33894
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

ASUS P8H77-I (Mini-ITX) - Sparpotential dank Intels H77?

Beitrag von doelf » 13 Apr 2013, 13:06

Wer ein leistungsstarkes Mainboard für ein Mini-ITX-System sucht und keine Unsummen ausgeben will, sollte sich Modelle auf Basis des H77-Chipsatzes von Intel ansehen. Beispielsweise das ASUS P8H77-I, welches man mit etwas Glück schon unter 90 Euro findet. Wir haben die kleine Hauptplatine ausführlich getestet.

Bild

"Aber es heißt doch immer, man solle unbedingt den Z77 nehmen", mag nun so mancher einwenden. Und dieser Einwand ist durchaus berichtigt, denn der H77 verlangt uns zwei Kompromisse ab: 1. Beim H77 können wir die CPU-Kerne nicht übertakten. 2. Beim H77 können wir die PCIe-Lanes des Prozessors nicht auf mehrere Grafikkarten verteilen. Doch die meisten Mini-ITX-Nutzer übertakten ihren Prozessor sowieso nicht oder setzen eine CPU vom Schlage Core i3, Pentium oder Celeron ein, die sich gar nicht übertakten lässt. Und mehr als eine Grafikkarte passt in kein Mini-ITX-System. Mit den Einschränkungen kann man also gut leben!

Zum Testbericht: ASUS P8H77-I (Mini-ITX) - Sparpotential dank Intels H77?
https://www.au-ja.de/review-asus-p8h77-i-1.phtml

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33894
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Ankündigung: ASUS P8H77-I

Beitrag von doelf » 19 Apr 2013, 16:39

Der Test ist jetzt so gut wie abgeschlossen...

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33894
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Ankündigung: ASUS P8H77-I

Beitrag von doelf » 24 Apr 2013, 15:07

Der Audio-Codec, DDR3-1600 und USB 3.0 verhielten sich nicht ganz wie erwartet. Unsere Nachtests sind jetzt abgeschlossen, der Artikel geht heute Abend in die Korrektur und die Fotos in die Nachbearbeitung. Ab morgen (Donnerstag) darf mit der Veröffentlichung gerechnet werden!

eratte
Overclocker
Overclocker
Beiträge: 176
Registriert: 20 Apr 2005, 08:25

Re: Ankündigung: ASUS P8H77-I

Beitrag von eratte » 25 Apr 2013, 10:13

Da bin ich mal gespannt, bei mir werkelt das Board in meinem Sicherungsrechner (mit Celeron CPU). Wurde gewählt wegen den 6 internen SATA Ports (zum Anschaffungszeitpunkt alternativlos weil das ASRock FM2A85X-ITX gab es da noch lange nicht).

Audio und USB 3.0 hatte ich keine Probleme, DDR3 1600 geht mit dem Celeron nicht.

Macht was es soll incl aufwecken per WOL.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33894
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Ankündigung: ASUS P8H77-I

Beitrag von doelf » 25 Apr 2013, 18:17

Hier ein paar Fotos und Screenshots inklusive des BIOS:
https://www.au-ja.de/asus-p8h77-i-fotos.phtml

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33894
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Ankündigung: ASUS P8H77-I

Beitrag von doelf » 25 Apr 2013, 18:42

Vorabversion des Tests:
https://www.au-ja.de/review-asus-p8h77-i-1.phtml
(inklusive aller Rechtschreibfehler)

Antworten