be quiet! Pure Power L8-600W: Was kann die Einstiegsklasse?

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33672
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

be quiet! Pure Power L8-600W: Was kann die Einstiegsklasse?

Beitrag von doelf » 13 Nov 2013, 14:38

Die deutsche Marke be quiet! ist seit vielen Jahren für ihre energieeffizienten und überaus leisen Netzteile bekannt und auch wir benutzen diese Stromspender in unseren Arbeits- und Testsystemen. Für preisbewusste Käufer gibt es bei be quiet! die Modellreihe "Pure Power", aus der wir uns heute das seit diesem Sommer erhältliche Modell L8-600W ansehen werden.

Bild

Etliche Leser werden bei der Verbindung von "Pure Power L8" mit "seit diesem Sommer erhältlich" laut aufschreien, dennoch ist diese Aussage korrekt. Es geht in unserem heutigen Test nämlich um die "Pure Power"-Modelle ohne Kabelmanagement, die bis Juni 2013 noch aus der Generation L7 stammten. Warum be quiet! die L8-Netzteile ohne Kabelmanagement erst anderthalb Jahre nach ihren Schwestermodellen mit Kabelmanagement auf den Markt gebracht hat, ist uns schleierhaft.

Zum Testbericht: be quiet! Pure Power L8-600W: Was kann die neue Einstiegsklasse?
https://www.au-ja.de/review-be-quiet-pu ... 0w-1.phtml

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33672
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Ankündigung: be quiet! Pure Power L8-600W

Beitrag von doelf » 15 Nov 2013, 09:24


Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33672
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: be quiet! Pure Power L8-600W: Was kann die Einstiegsklas

Beitrag von doelf » 17 Nov 2013, 17:55


Benutzeravatar
snop
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 668
Registriert: 23 Jan 2008, 14:43
Wohnort: Westfalian Alien

Re: be quiet! Pure Power L8-600W: Was kann die Einstiegsklas

Beitrag von snop » 17 Nov 2013, 20:11

Da bekommt man ja wirklich ordentlich fürs Geld.
Sollten 500-600 Watt im eigenen System tatsächlich anliegen (auf Hawaii ja nicht mehr unrealistisch), würde ich persönlich (wie Du auch schreibst), 30€ mehr ausgeben und mich im gleichen Hause,
Thermaltake oder Enermax... umschauen. Auch wenns es rechnerisch und wie im Test gemessen, gut funktioniert. Bleibt auch mal wieder die Frage der Langlebigkeit.

Vielleicht mal in einen der PCs einsetzen, die Du täglich nutzt??? Und dann nach 25 Monaten mal schauen... :wink:

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33672
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: be quiet! Pure Power L8-600W: Was kann die Einstiegsklas

Beitrag von doelf » 18 Nov 2013, 15:45

Ja, wird kommen.

Aktuell im Dauertest:
Alle Netzteile sind stabil und liefern nach wie vor ordentliche Spannungen.

Berserkus
Overclocker
Overclocker
Beiträge: 202
Registriert: 31 Mär 2005, 09:58

Re: be quiet! Pure Power L8-600W: Was kann die Einstiegsklas

Beitrag von Berserkus » 18 Nov 2013, 18:44

snop hat geschrieben:Thermaltake oder Enermax... umschauen.
Gibt noch viele andere wirklich gute Marken, wobei ich die Thermaltaketeile nicht für sonderlich gelungen halte.
Die Fortron Aurum sind mit das beste das man sich antuen kann und dazu noch relativ günstig.

snop hat geschrieben: Bleibt auch mal wieder die Frage der Langlebigkeit.
Naja, ich hab hinter mir noch 3 BeQuiet rumliegen (2x430W und 1x 620W) die alle keine 4 Jahre gehalten haben und nun "dicke Backen" machen:
Bild

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33672
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: be quiet! Pure Power L8-600W: Was kann die Einstiegsklas

Beitrag von doelf » 18 Nov 2013, 19:11

Wobei viele be quiet! Modelle dem Fortron Aurum mehr als nur ein bisschen ähneln...

Berserkus
Overclocker
Overclocker
Beiträge: 202
Registriert: 31 Mär 2005, 09:58

Re: be quiet! Pure Power L8-600W: Was kann die Einstiegsklas

Beitrag von Berserkus » 19 Nov 2013, 02:01

doelf hat geschrieben:Wobei viele be quiet! Modelle dem Fortron Aurum mehr als nur ein bisschen ähneln...
Bis auf das äußerliche und dem Preis, bei beiden sticht Fortron doch stark hervor..... : :lol:

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 33672
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: be quiet! Pure Power L8-600W: Was kann die Einstiegsklas

Beitrag von doelf » 19 Nov 2013, 10:12

Die Garantie beläuft sich auf jeweils 5 Jahre, aber die Lüfter sind bei be quiet! leiser.

zoey
Fertig-Käufer
Fertig-Käufer
Beiträge: 5
Registriert: 14 Dez 2013, 20:11

Re: be quiet! Pure Power L8-600W: Was kann die Einstiegsklas

Beitrag von zoey » 14 Dez 2013, 20:15

was mich am meisten begeistert ist die Preis vs Qualität, sie kann niemand da toppen!

Antworten