Alte Soft- und Hardware im Post-XP-Zeitalter weiterverwenden

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34991
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Alte Soft- und Hardware im Post-XP-Zeitalter weiterverwenden

Beitrag von doelf » 08 Apr 2014, 18:13

Wir hatten es schon lange gewusst und können uns wirklich nicht überrascht geben. Dennoch setzt der heute auslaufende Support für Windows XP sogar jene Zeitgenossen in Panik, die schon aus Prinzip nie ein Sicherheits-Update eingespielt hatten und seit 2001 ohne Service Pack unterwegs sind (weil der ja nur alles ausbremst). Am heutigen Abend spielen wir feierlich die letzten beiden Patches ein und dann heißt es Abschied nehmen und ein letztes Mal den Mülleimer öffnen.

Bild

Doch nicht nur Windows XP wird heute zum Sicherheitsrisiko, auch bei Office 2003 wird Microsoft keine Schwachstellen mehr beseitigen und gerade Bürosoftware ist ein sehr beliebtes Angriffsziel für Internetkriminelle. Und dann sind da noch der alte Drucker, der Scanner, die Soundkarte und die TV-Karte, für die es keine aktuellen Treiber mehr gibt. Alles ein Fall für den Elektronikschrott? Oder gibt es für uns und unsere alte Soft- und Hardware möglicherweise ein Leben nach Windows XP?

Zum Artikel: Alte Soft- und Hardware im Post-XP-Zeitalter weiterverwenden
https://www.au-ja.de/guide-life-after-w ... xp-1.phtml

Benutzeravatar
The Grinch
Administrator
Administrator
Beiträge: 8704
Registriert: 17 Feb 2004, 07:12

Re: Alte Soft- und Hardware im Post-XP-Zeitalter weiterverwe

Beitrag von The Grinch » 09 Apr 2014, 09:20

Ihr dürft optische Medien über den Hausmüll entsorgen? :roll:

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34991
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Alte Soft- und Hardware im Post-XP-Zeitalter weiterverwe

Beitrag von doelf » 09 Apr 2014, 09:32

Nur für's Foto. XP steht wieder im Regal - als Andenken und für die virtuellen Maschinen...

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34991
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Alte Soft- und Hardware im Post-XP-Zeitalter weiterverwe

Beitrag von doelf » 10 Apr 2014, 13:02

Update - Zwei neue Kapitel hinzugefügt:
  • - Linux auf Antiquitäten - die PAE-Hürde
    - ReactOS - Der Windows-Klon
Zum Artikel: https://www.au-ja.de/guide-life-after-w ... xp-1.phtml

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34991
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Alte Soft- und Hardware im Post-XP-Zeitalter weiterverwe

Beitrag von doelf » 18 Apr 2014, 17:35

Noch ein Nachtrag zu Windows 8.1:

Um Windows 8.1 64-Bit installieren zu können, muss der Prozessor CMPXCHG16b, PrefetchW und LAHF/SAHF unterstützen. Windows 7 und 8 verlangen das nicht, auch die 32-Bit-Variante von Windows 8.1 kommt ohne diese Erweiterungen zurecht. Sinnvoll wären folgende Upgrade-Varianten:
  • - Windows 7 64 Bit
    - Windows 8.1 32 Bit
Windows 8 64 Bit macht wenig Sinn, da hier ein baldiges Support-Ende abszusehen ist. Microsoft will in Zukunft nur noch Windows 7 und Windows 8.1 Update 1 mit Updates versorgen.

Welche CPUs sind betroffen:
  • - AMD Athlon 64, Opteron und Turion 64 vor Revision D (März 2005)
    - Intel Pentium 4 von dem G1-Stepping (Dezember 2005)
Es kann allerdings auch vorkommen, dass die CPU alle Anforderungen erfüllt, aber der Chipsatz bzw. das BIOS des Mainboards diese ignoriert. Hiervon sind viele Systeme mit Intels Core 2 betroffen.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34991
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Alte Soft- und Hardware im Post-XP-Zeitalter weiterverwe

Beitrag von doelf » 21 Apr 2014, 18:44

Kurze Rückmeldung zum Thema Linux und Pentium M. Mit Lubuntu 14.04 lassen sich die alten Prozessoren der Baureihen Pentium M und Celeron M, die zwar PAE beherrschen, dies aber für sich behalten, wieder problemlos nutzen:
  • - Im Startmenü die Installations-Option aktivieren.
    - Dann über F6 die erweiterten Optionen auswählen.
    - Am unteren Rand, gleich oberhalb der F-Tasten-Optionen, sieht man jetzt den Aufruf.
    - Diesem muss man noch "forcepae" anhängen und dann die Installation anwerfen.
Auf einem ASUS M2400N mit Pentium M 1,5 GHz und 768 MByte RAM läuft Lubuntu 14.04 flüssig - die Mühe lohnt also!

Download: Lubuntu 14.04
https://help.ubuntu.com/community/Lubuntu/GetLubuntu

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34991
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Alte Soft- und Hardware im Post-XP-Zeitalter weiterverwe

Beitrag von doelf » 24 Apr 2014, 19:15

Update 2 - Zwei Abschnitte ergänzt

Wir haben unseren aktuellen Artikel "Alte Soft- und Hardware im Post-XP-Zeitalter weiterverwenden" abermals erweitert. Neu hinzugekommen ist ein ärgerlicher Stolperstein beim Upgrade von Windows 8 64-Bit auf 8.1. Zudem können wir Praxiserfahrungen mit Lubuntu 14.04 im Zusammenspiel mit Intels Pentium M (Banias) nachreichen.

Zum Artikel: https://www.au-ja.de/guide-life-after-w ... xp-1.phtml

Antworten