Projekt & Test: Zwei moderne Komplett-PCs unter 250 Euro

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35814
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Projekt & Test: Zwei moderne Komplett-PCs unter 250 Euro

Beitrag von doelf »

Wie billig kann ein PC heutzutage sein, wenn man aktuelle Schnittstellen und Technologien sowie eine ordentliche Qualität verlangt? Um diese Frage zu klären, hatten wir uns Mitte Mai 2014 mit HiQ Computer zusammengesetzt und zwei Komplettsysteme zusammengestellt, die zu Preisen von 229,- bzw. 249,- Euro sehr viel zu bieten haben.

Bild

Zu Anfang dieses Projekts stand eine ziemlich lange Wunschliste: Wir wollten eine CPU mit vier Kernen sowie aktuellen Befehlssatzerweiterungen und eine Grafiklösung mit DirectX 11.2 sowie HDMI-, DVI- und VGA-Anschluss. Dazu 4 GByte DDR3-1600 von einem namhaften Hersteller, 500 GB Festplattenkapazität und ein optisches Laufwerk. Ein solides Mainboard mit USB 3.0 und SATA 6 Gbps ist ebenso ein Muss wie ein sparsames Markennetzteil mit der Zertifizierung 80 Plus Bronze. Das alles wollten wir in ein schickes Gehäuse mit USB 3.0 an der Front verpacken und den Preis dennoch unter 250 Euro drücken.

Projekt & Test: Zwei moderne Komplett-PCs unter 250 Euro
https://www.au-ja.de/review-hiq-system- ... ro-1.phtml

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5272
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Projekt & Test: Zwei moderne Komplett-PCs unter 250 Euro

Beitrag von Loner »

wie viel teurer wäre er denn gewesen, wenn man so eine Seagate-HDD mit integriertem SSD-Cache genommen hätte?
sapere aude!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35814
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Projekt & Test: Zwei moderne Komplett-PCs unter 250 Euro

Beitrag von doelf »

Ich würde für 50-60 Euro Aufpreis eine SSD der 250-GB-Klasse vorschlagen und die restlichen Daten extern lagern. Die Mix-Platten sind schlecht lieferbar und kosten so viel wie eine kleine SSD plus Festplatte.

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5272
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Projekt & Test: Zwei moderne Komplett-PCs unter 250 Euro

Beitrag von Loner »

da hast du auch wieder recht. :)

wobei ich persönlich die hier: http://www.hiq24.de/products/Festplatte ... 00rpm.html
für den besseren Kompromiss halte, wenn es ne Platte sein muss. Sie dürfte wesentlich leiser sein als die im Vorschlag verbaute, gleichzeitig dürfte der Cache im geschilderten Einsatzgebiet seine Stärken gut ausspielen können.
sapere aude!

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35814
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Projekt & Test: Zwei moderne Komplett-PCs unter 250 Euro

Beitrag von doelf »

Sind halt 40 Euro mehr für gerade mal 8 GB Flash und lahme 5.400 U/min. Die langsame Drehzahl ist toll für Datenlager, aber ein nicht allzu schneller Prozessor sollte lieber mit einer SSD oder einer 7.200er Platte gepaart werden.

Benutzeravatar
Loner
Moderator
Moderator
Beiträge: 5272
Registriert: 17 Feb 2004, 14:48

Re: Projekt & Test: Zwei moderne Komplett-PCs unter 250 Euro

Beitrag von Loner »

schon klar, aber immerhin hat man mit der Hybridplatte Ruhe, Platz und schnelle Starts der häufigsten Anwendungen.
man muss beim installieren nix falsch machen und der Anwender muss sich keine Gedanken um Partitionen usw. machen.
vollständiges Backup dürfte für die meisten dann auch einfacher sein.

ich persönlich würde nur ne SSD verbauen, so viel Platz brauchen die meisten Normaluser ohnehin nicht.
sapere aude!

uwe

Re: Projekt & Test: Zwei moderne Komplett-PCs unter 250 Euro

Beitrag von uwe »

Hallo,

sehr schöner Artikel. Ich suche z.Z. einen günstigen PC für meine Kinder und denke das wäre genau das richtige.

Mir fehlt nun leider noch eine sehr wichtige Information bei Ihrem Artikel: Wie sieht den die Software/Teiberunterstützung aus bei einem aktuellen Linux/Debian (Wheezy)?

Gruß
Uwe

Benutzeravatar
snop
Special-Forces
Special-Forces
Beiträge: 668
Registriert: 23 Jan 2008, 14:43
Wohnort: Westfalian Alien

Re: Projekt & Test: Zwei moderne Komplett-PCs unter 250 Euro

Beitrag von snop »

Ich finde der Sempron ist für n PC mit 1,3 Ghz trotz PC Architektur schon etwas schwach auch der Brust.
Da fehlt mit ein wenig der Sinn nach dem Einsatzgebiet, mit OS und Monitor ist man ja auch gleich schnell bei 400€. Da greifen viele eher zum Notebook, oder zum Tablet mit Tastatur, da sich ja heute leider keiner mehr n Gehäuse stellen will.

Oder man sollte die paar € mehr gleich in das größere System stecken. Der geringe Stromverbrauch und der Datendurchsatz ist schon n Knaller! Da merkt man im Bürobetrieb sicher kaum, ob man an nem High End PC, oder an diesem tippt und surft.

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35814
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Projekt & Test: Zwei moderne Komplett-PCs unter 250 Euro

Beitrag von doelf »

uwe hat geschrieben:Mir fehlt nun leider noch eine sehr wichtige Information bei Ihrem Artikel: Wie sieht den die Software/Teiberunterstützung aus bei einem aktuellen Linux/Debian (Wheezy)?
Hallo Uwe,

da die Kabinis seit einem Jahr in Notebooks ihr Unwesen treiben und einige davon mit Linux ausgeliefert werden, sollte das funktionieren. Ich werde in den kommenden Tagen aber noch etwas mit der Plattform experimentieren und habe auch Linux Mint 17 "Qiana" auf dem Plan. Werde dann hier berichten, ob es irgendwelche Probleme gibt.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 35814
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: Projekt & Test: Zwei moderne Komplett-PCs unter 250 Euro

Beitrag von doelf »

@ snop:
Ich werde noch OC-Tests machen, angeblich kommt der Sempron durch anheben des Basistaktes auf 1,7 Ghz ;-)

Antworten