AMD stellt erste SoCs der Carrizo-Familie vor

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34722
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

AMD stellt erste SoCs der Carrizo-Familie vor

Beitrag von doelf » 03 Jun 2015, 18:30

AMD hat die ersten SoCs der Carrizo-Familie für Notebooks vorgestellt, welche auf den neuen Excavator-Modulen basieren und erstmals AMDs "Heterogeneous System Architecture" (HSA) im vollen Umfang unterstützen. Der Hersteller spricht von Prozessoren der sechsten Generation, wobei diese Zählweise höchst inkonsequent ist. Dennoch ist der neue Chip durchaus interessant.

Bild

Betrachtet man Carrizo als APU, so handelt es sich um den Nachfolger des Kaveri. Mit Llano (2011, K10-Architektur), Trinity (2012, Piledriver-Architektur), Richland (2013, Piledriver-Architektur) und Kaveri (2014, Steamroller-Architektur) gab es bisher vier dirkete Vorfahren und das macht Carrizo zu Generation Nummer Fünf. Allerdings sind sich Trinity und Richland so ähnlich, dass man streng genommen von der vierten Generation sprechen muss. Doch Intels aktuelle CPU-Baureihe Broadwell ist nur die fünfte Core-i-Generation und Sechs ist mehr als Fünf, basta!

Zum Artikel: AMD stellt erste SoCs der Carrizo-Familie vor
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1027
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: AMD stellt erste SoCs der Carrizo-Familie vor

Beitrag von Mausolos » 03 Jun 2015, 20:18

doelf hat geschrieben:Doch Intels aktuelle CPU-Baureihe Broadwell ist nur die fünfte Core-Generation […]
Nehalem (45nm) und Westmere (32nm) sind eigentlich als zwei Generationen zu betrachten, gefolgt von
Sandy Bridge (32nm), Ivy Bridge (22nm), Haswell (22nm) → somit wäre Broadwell (14nm) die №6.

Bemerkenswert finde ich, dass Carizzo AVX2 (Advanced Vector Extensions - 256bit) bietet.
Gibt es dafür, von Benchmarks abgesehen, schon Anwendungen?
Ob die x264 & x265-Video-Encoder Gebrauch von AVX oder AVX2 machen, konnte bislang nicht herausfinden.

H.265 (HEVC) Hardwarewiedergabebeschleunigung in Carizzo ist auch ganz richtig und wichtig.
Kann das der Broadwell eigentlich auch?
Beim Haswell hat Intel am Grafiktreiber gebastelt, sodass wenigstens ein Teil des HEVC von der iGPU berechnet werden kann. Dieser hier?
Ansonsten kommt bei 1920×1080@17000kbit/s ein Core i5-4570 mit seinen 4 CPU-Kernen ganz schön ins Schwitzen, wie ich festgestellt habe.
Und wenn nur 1 Haswell-Kern bei kontinuierlich 3,6 GHz ackern darf, verringert sich die Videoabspielgeschwindigkeit auf 0,57.
Linux :)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34722
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: AMD stellt erste SoCs der Carrizo-Familie vor

Beitrag von doelf » 05 Jun 2015, 13:45

Ja, es sollte besser Core-i heißen. Intel rechnet Nehalem und Westmere als erste Generation, somit ist Broadwell die fünfte.

Der Video-Converter x264 wurde bereits für AVX2 angepasst: http://x264.nl/x264/changelog.txt

HEVC-Support über Hardware gibt es bei Broadwell/Haswell seit dem Grafiktreiber 15.36.14.4080: https://communities.intel.com/thread/59216
Konnte aber noch nicht herausfinden, was das in der Praxis bringt (keine Testmuster).

Gruß

Michael
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Benutzeravatar
Mausolos
Insider
Insider
Beiträge: 1027
Registriert: 09 Mär 2015, 20:50
Wohnort: Vierländerregion

Re: AMD stellt erste SoCs der Carrizo-Familie vor

Beitrag von Mausolos » 06 Jun 2015, 09:33

Ach, ich hatte immer an der falschen Stelle gesucht! Jetzt habe ich die Info zu AVX2 auch für x265 gefunden.
HEVC-Support über Hardware gibt es bei Broadwell/Haswell seit dem Grafiktreiber 15.36.14.4080.
Broadwell: Aber nicht vollständig wie beim UVD6 des Carizzo, oder?
Vermutlich können das erst die Intel Skylake CPUs.
Linux :)

Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34722
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Re: AMD stellt erste SoCs der Carrizo-Familie vor

Beitrag von doelf » 07 Jun 2015, 16:24

Da Intel mal wieder keine Details nennt: Vermutlich nicht vollständig.
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten