kwmobile 4k HDMI Audio Extractor im Test

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 34714
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

kwmobile 4k HDMI Audio Extractor im Test

Beitrag von doelf » 15 Apr 2017, 14:46

Der HDMI-Anschluss ist heute allgegenwärtig. Seine Stecker und Buchsen sind kompakt, Bild und Ton werden verlustfrei in digitaler Form transportiert, Urheber können ihre Werke dank HDCP schützen und selbst Netzwerkanbindungen und Fernbedienungssignale reicht das HDMI-Kabel weiter. Doch was tun, wenn man ein analoges oder digitales Audio-Signal benötigt und das Ausgabegerät nur eine HDMI-Buchse besitzt? Dann greift man zu einem kleinen Helfer wie dem 4k HDMI Audio Extractor von kwmobile.

Bild

Insbesondere bei preisgünstigen DVD- und Blu-ray-Playern geizen die Hersteller mit Anschlüssen und bieten oftmals nur noch HDMI, so dass sich keine Verbindung mit einem Hifi-Verstärker oder einem älteren AV-Receiver ohne HDMI-Anschlüsse herstellen lässt. Auch den meisten Notebooks und Einplatinen-Computern wie dem Raspberry Pi fehlt ein digitaler Audio-Ausgang, gleichzeitig lässt die analoge Ausgabe oft zu wünschen übrig. Die perfekte Lösung für solche Konfigurationen ist ein HDMI-Audio-Extractor oder Audio-Splitter, der den Ton des HDMI-Signals herausfiltert und auf mehrere unterschiedliche Anschlüsse verteilt.

Zum Testbericht: kwmobile 4k HDMI Audio Extractor im Test
. Tails . Linux . USB . CD . Secure Desktop . IRC . Truecrypt . Tor .

Antworten