Anleitung - Motorreparatur bei Plattenspielern von Braun

Möchtet ihr unsere Testberichte ergänzen oder kritisieren?
[contribute information to our reviews]
Antworten
Benutzeravatar
doelf
Moderator
Moderator
Beiträge: 37288
Registriert: 12 Feb 2004, 23:29
Wohnort: Alsdorf
Kontaktdaten:

Anleitung - Motorreparatur bei Plattenspielern von Braun

Beitrag von doelf »

Vor 50 Jahren war Braun eine Designikone und stellte hochwertige Audiogeräte her. Viele dieser Geräte sind heute noch Kult, doch gerade Brauns Plattenspieler haben eine Achillesferse: Den Motor. Materialermüdung führt hier zu einem Defekt, der den Magneten durchrutschen lässt. Die Antriebsachse kann die Kraft nicht mehr richtig übertragen und die Drehzahl fällt immer stärker ab. Glücklicherweise lässt sich dieser Schaden vollständig beseitigen, wie wir heute anhand eines Braun PS 350 zeigen werden.

Bild

Das Problem mit dem schwächelnden Motor hat nicht nur der Braun PS 350, denn auch viele andere Plattenspieler des Herstellers sind mit diesem Antrieb ausgestattet. Für unsere Reparaturanleitung werden wir uns jedoch an den PS 350 halten, da uns andere Braun-Modelle derzeit nicht zur Verfügung stehen. Der Ausbau des Motors wird sich bei den verschiedenen Plattenspielern etwas unterscheiden, doch die Reparatur des Motors verläuft in allen Fällen gleich.

Zur Anleitung: Motorreparatur bei Plattenspielern von Braun
Das Platin. Die Platine. Der Platiner?
Ich plädiere auf eine stimmungsabhängige Geschlechtswahl für alle Wörtinnen :twisted:
Antworten